Rax-Seilbahn

zum Reiseplaner hinzufügen

Österreichs traditionsreichste Seilbahn überwindet 1.000 Höhenmeter in 8 Minuten und eröffnet ein Wanderparadies am alpinen Hochplateau.

Bereits seit 1926 erschließt die Rax-Seilbahn das das etwa 34 km2 große und 13 km lange Karstplateau von der leicht erreichbaren Ost-Seite bei Reichenau an der Rax.

Von der Bergstation mit Berggasthof auf 1.546m Seehöhe erschließt sich eine stark gegliederte, alpine Hochfläche. Der höchste Gipfel der Rax ist die im Westen gelegene Heukuppe mit 2.007m Seehöhe. Beim Wandern auf der Rax führen ausgezeichnet beschilderte Wege meist über der Baumgrenze durch duftende Latschenfelder zu aussichtsreichen Gipfeln und zu den gemütlichen Hütten auf der Rax. Viele Routen und Steige wurden von den ersten Alpin-Vereinen bereits Anfang des 20. Jahrhunderts angelegt.

Anreise: so nah!

Über die Südbahn via Wiener Neustadt und die Semmering-Schnellstraße ist der Talort Reichenau an der Rax schnell und einfach zu erreichen. Regionale Busverbindungen bestehen ab dem Bahnhof Payerbach-Reichenau. Zu einem günstigen Preis kombiniert das Sommerfrische-Ticket die Liftkarte mit der öffentlichen Anreise.

Wandern auf der Rax - Hüttenhüpfen

Berghütten mit Übernachtungsmöglichkeit ermöglichen beim Hüttenhüpfen ausgedehnte Touren in unberührter Landschaft - insgesamt gibt es fünf Varianten. Bestellen Sie gleich hier Ihren kostenlosen Info-Folder.

Hüttenhüpfen - wandern auf der Rax

Von Hütte zu Hütte auf der Rax:

  • Berggasthof (Bergstation der Rax-Seilbahn mit komfortabler Übernachtungsmöglichkeit)
  • Ottohaus (mit Aussiichtsplattform und Alpengarten, Abstecher zur Höllentalaussicht, auch über Törlweg aus dem Tal erreichbar)
  • Seehütte (dzt. nicht bewirtschaftet, nahe Trinksteinsattel und der legendären Preinerwand)
  • Karl Ludwig Haus (nahe der Heukuppe - mit 2.003m Seehöhe der höchste Gipfel, auch über den Schlangenweg vom Preiner Gscheid erreichbar)
  • Waxriegelhaus (erste Hütte beim Aufstieg vom Preiner Gscheid)
  • Habsburghaus (einzigartige Lage an der stilleren Nordseite der Rax)

Beim Klettern auf der Rax finden sich im griffigen Fels der legendären Flanken unzählige Routen und versicherte Klettersteige verschiedener Schwierigkeitsgrade.

Spuren großer Denker

Die Raxalpe hat Geistesgrößen wie Sigmund Freud oder Viktor Frankl sowie die Literaten der Sommerfrische fasziniert. Meist stiegen sie wöchentlich auf und kehrten in einer der traditionsreichen Hütten ein - das mondäne Flair der Jahrhunderwende kann man auch heute noch nachvollziehen.

Modernisierung der Rax-Seilbahn

Seit der Eröffnung 1926 wurde die Anlage laufend modernisiert. Umfangreiche Revisionen zweimal im Jahr und präzise Wartungen garantieren ein sicheres Bergerlebnis. Beim letzten großen Umbau 2016 wurde der Zugang barrierefrei gestaltet sowie zwei Stützen komplett erneuert und ein neuer Antrieb mit neuer Elektronik installiert. Auf der Website der Raxseilbahn können Besucher komfortabel online buchen. Abgerundet wird das Bergerlebnis mit einer kostenlosen Natur- und Erlebnispfad-App. Ein interaktives "HörSpiel-Abenteuer" lädt zum Entdecken der Raxalpe ein.

Tourentipps für die Rax

Was Sie noch interessieren könnte...