Mit Bike und Rad durch die Wiener Alpen

Action, Genuss und gute Laune: Radfahren in den Wiener Alpen kann so viel

Vom gemütlichen Familienradweg bis zur anspruchsvollen Mountainbike-Strecke: Der Wiener Alpenbogen macht Radler sehr glücklich.

Viele familienfreundliche Radwege führen durch die Wiener Alpen, besonders schön ist der Eurovelo 9. Entlang der Route zweigen der Schwarzatal-Radweg und der Feistritztal-Radweg ab. Herrlich sind auch der Zöberntal Radweg, die Piestingtal-Radroute oder die Weltkulturerbe-Radstrecke.

Wer kein Rad besitzt oder es nicht in den Urlaub mitnehmen möchte, kann in Reichenau ein Trekkingrad oder ein Familien-4-Rad ausleihen. Außergewöhnlich ist eine Fahrt mit E-Bike oder Segway in der Buckligen Welt.

Mountainbike und Parkaction

Auch für Mountainbiker gibt es zahlreiche Routen über Stock und Stein. Wer noch größere Hindernisse sucht – und sie überspringen möchte – sollte den Bikepark Semmering besuchen. Hier fällt der Startschuss für die Bike-Saison, die mit vielen Events speziell für Radfahrer aufwartet.

Wohnen im Bike-Paradies

Ein leidenschaftlicher Radfahrer ist auch der Besitzer des Krumbacherhofs. Bei Andreas Ottner kann man sich Tipps holen und ist dank Bikegarage, Wäscheservice und Schlauchomat perfekt auf die nächste Tour vorbereitet.

Eine weitere Adresse für begeisterte Biker und all jene, die es werden wollen, ist das Vitalzeit Hotel Weber in Bad Schönau. Von 21. bis 24. September locken die Mountainbike-Tage unter der fachkundigen Anleitung von Bike-Profi Hermann Pernsteiner in die vielseitig befahrbare Bucklige Welt.

Zum Übernachten in der Semmering-Rax-Region bietet sich das architektonisch eindrucksvolle Looshaus und das 3-Sterne-Superior-Hotel Payerbacherhof in Payerbach an. Verbunden werden die beiden Bike-Gastgeber über die landschaftlich reizvolle Kreuzberg-Strecke.

Radreise Umfrage

Radfahren und Mountainbiken

Was Sie noch interessieren könnte...