Sommerfrische für Familien

zum Reiseplaner hinzufügen

Was Kinderherzen erfreut: 7 Tipps für erfrischende Ferien

  • Bewegungsfreudige finden in der Erlebnisarena St. Corona am Wechsel viel Abwechslung. Zur Wahl stehen beispielsweise der Motorikpark, der Corona-Coaster und der Ameisenpfad.
     
  • Der schön angelegte Erlebnispark zum Rutschen, Schaukeln und Klettern und das köstlich erfrischende Sortiment, das Gäste auf der Terrasse genießen können, machen den Eis Greissler in Krumbach in der Buckligen Welt zu einem beliebten Ziel.
     
  • Ziegen gibt es aus nächster Nähe auf Mandl’s Ziegenhof in Lichtenegg in der Buckligen Welt zu bestaunen. Wie Ziegen leben, erfahren Besucher im neuen „Ziegenpanorama“. Produkte aus Ziegenmilch und darüber hinaus sind im Hofladen erhältlich.
     
  • Der Ohrwurm BAKABU begleitet kleine und große Wanderer am Weg zur Aussichtwarte am Hutwisch. Unterwegs laden Hängematten und Ruhebänke zum Verweilen. Danach gibt`s süße Köstlichkeiten bei der Zuckerbäckerin in Hochneukirchen.
     
  • Rollerfahren und schaukeln ist auf der Erlebnisalm Mönichkirchen am Wechsel angesagt. Die Sonnenbahn bringt Besucher zum Start der Roller- und Mountaincartbahn. Bei der Bergstation beginnt auch der Schaukelweg mit seinen Stationen zum Klettern und Schwingen.
     
  • Geheimnisvoll und herrlich kühl präsentiert sich die Hermannshöhle bei Kirchberg am Wechsel. Sie ist die größte Tropfsteinhöhle in Niederösterreich.
     
  • Ein angenehmes Lüftchen umweht Fahrgäste der Höllentalbahn. Die nostalgische Schmalspurbahn fährt von Payerbach durch Reichenau an der Rax nach Hirschwang. Von dort geht’s mit dem Oldtimerbus weiter zur Talstation der Raxseilbahn. Der Oldtimerbus ist erstmals in diesem Sommer im Einsatz und ergänzt die öffentliche Verbindung vom Bahnhof Payerbach zur Raxseilbahn.