Ausgezeichnet speisen im Restaurant Triad

Das Triad bei Bad Schönau begeistert mit Haubenküche und wirkt trotzdem bodenständig.

Ein ehemaliges Stallgebäude in den Wiener Alpen zieht Feinschmecker aus der ganzen Region an. Für die vielfach ausgezeichnete Küche des Triad lohnt sich auch ein weiterer Weg.

Das Essen im Triad bei Bad Schönau ist weit über die Grenzen der Wiener Alpen bekannt. Auszeichnungen bei GaultMillau und im Falstaff-Guide bestätigen das herausragende Niveau. Patron Uwe Machreich steht als Mitglied der JRE (Jeunes Restaurateurs) für regionale Individualität mit Stil. Das ländlich eingerichtete Lokal mit Terrasse am Teich und Driving Range zählt auch zu den Top-Wirten der Niederösterreichischen Wirtshauskultur.

Bezug zur Region

Meisterkoch Uwe Machreich bezieht viele seiner Zutaten aus der Umgebung, einige davon aus dem eigenen Kräuter- und Gemüsegarten. Gekocht werden kreative 3- bis 7-gängige Überraschungsmenüs, genauso wie Klassiker vom Kalbswiener über Backhendl bis hin zu Beuschel und Kutteln.

Selber kochen & hautnah dabei sein

Uwe Machreich kann man aber auch über die Schulter schauen. An ausgewählten Donnerstagen findet ein vierstündiger Kochkurs mit 10 bis 16 Personen statt. Wer sich lieber bekochen lässt und trotzdem etwas dazulernen möchte, der sollte einen Platz bei der Küche reservieren – in der gemütlichen Nische am Chef’s Table.

Am Wochenende können im Hofladen Produkte heimischer Bauern gekauft werden. Beim Indoor-Golf spielt man auch im Winter auf den spektakulärsten Golfplätzen der Welt.

Was Sie noch interessieren könnte...