Handgemachte Sportgeräte für Liebhaber

Ski und Fahrrad-Rahmen im Eigenbau – die Wochenend-Workshops in den Wiener Alpen

In den Wiener Alpen werden Ski und Fahrrad-Rahmen ganz nach den eigenen Vorstellungen gebaut. Ein Wochenende dauern die Workshops, bei denen man einiges über Technik erfährt und gemeinsam mit Profis an seinem persönlichen Sportgerät arbeitet.

Individuelle Sportgeräte liegen voll im Trend. Das wissen auch Hannes Ostermann und sein Team von der Firma Ostermann2 in Wiesmath. In seiner Werkstatt in der Buckligen Welt kann man in kleinen Workshops mit 4 bis 8 Personen – an den so genannten Skibau-Wochenenden – den perfekten Maß-Ski selbst bauen.

Schritt für Schritt zum Lieblings-Ski

Die Teilnehmer begleiten dabei den kompletten Herstellungsprozess, angefangen beim Ausschnitt über die Wahl des Esche-Holzkerns bis hin zum Verpressen der Ski. Vorwissen ist nicht nötig, etwas Geschick im Umgang mit Werkzeug kann aber helfen. Wer Lust bekommen hat, schreibt ein E-Mail an office@oh2.at. Den Ski inklusive Seminar von Freitag, 17 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, oder Samstag, 9 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, gibt es schon ab 975 Euro pro Person. Zur Übernachtung empfiehl sich das nahe gelegene Wirtshaus zum Stickelberg.

Individuell in den Frühling

Auch Rad-Liebhaber können sich den Traum vom perfekten Bike erfüllen. Peter Moser von Moos-Bike in Küb in Payerbach zeichnet am PC einen auf den Körper angepassten Rahmen und fertigt ihn in seiner Werkstatt. Auch hier darf man mitarbeiten, etwa beim Schneiden und Feilen der Gehrungen oder beim Löten am eigenen Rahmen. Den lackierfertigen Wunsch-Rahmen inklusive einer Einführung in den Rahmenbau und einem Wochenend-Aufenthalt mit Halbpension im Payerbacherhof gibt es bereits für 1.300 Euro pro Person. Alle Infos unter: mail@moos.bike.

Was Sie noch interessieren könnte...