Grenzenlos weit wandern am Alpannonia-Weitwanderweg

In 6 Etappen vom UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringeisenbahn bis nach Ungarn

120 km, 6 Etappen, 3 Bundesländer, 2 Staaten: Von der Steiermark durch die Wiener Alpen in Niederösterreich und das Burgenland bis nach Köszeg in Ungarn führt der Alpannonia-Wanderweg. Entlang der markierten Route warten jede Menge kulturelle und kulinarische Highlights.

Zwischen 15 und 22 km pro Etappe wandert man am Alpannonia-Weitwanderweg vom Semmering in den Wiener Alpen oder Fischbach in der Steiermark bis nach Westungarn. Unterwegs im Paradies der Blicke kommt man aus dem Staunen kaum heraus. Denn es gibt jede Menge herrliche Aussichtspunkte entlang des Weges: Vom Hochwechsel reicht der Blick besonders weit – zurück auf den Semmering und voraus über das weite Hügelland und die umliegenden Täler und Becken bis zur ungarischen Ebene. Unterwegs steigt einem immer wieder ein köstlicher Duft in die Nase – dann sind es nur noch ein paar Schritte zum nächsten Alpenwirt. Tipp: Probieren Sie eine der regionalen Spezialitäten.

Über markierte Zubringer zum Hauptweg gelangt man entlang der gesamten Strecke zu Attraktionen wie Museen, Kirchen und zum Wasserpark Mönichkirchen – perfekt, um müden Füßen eine Erholungspause zu gönnen.

Die schönsten Alpannonia-Wander-Stationen in den Wiener Alpen

Buchen Sie am besten gleich Ihre Unterkunft in den Wiener Alpen.