Wandern mit Hund

Diese Wanderwege in den Wiener Alpen sind für Hunde besonders gut geeignet

Erlebnis-Wandern statt Gassi gehen: Weicher Waldboden statt hartem Asphalt und fröhliches Vogelgezwitscher statt brummenden Motoren: Auf diesen Wanderwegen in den Wiener Alpen können sowohl Sie als auch Ihr Hund wieder unbeschwert die Natur genießen.

Gönnen Sie Ihrem Hund wieder einmal ausgiebig Auslauf auf Wald- und Wiesenwegen. In nur einer Stunde erreichen Sie von Wien mit dem Auto die Wiener Alpen. Dort kann Ihr Hund sich richtig austoben und neue Gerüche erschnuppern.

Besonders gut geeignet zum Wandern und Spazieren mit Hund sind die Hohe Wand, der 1. Wiener Wasserleitungsweg im Höllental und das Schneeberg-Plateau. Hunde fahren mit der Salamander-Zahnradbahn übrigens zum Kinderpreis – Voraussetzung dafür sind Beißkorb und Leine.

„Dog Trekking“ – Wandern mit Hund auf Probe

Sie haben keinen Hund und möchten einen zum Wandern ausführen? Hermann Steinacher ist erfahrener Wanderführer und Labrador-Züchter. Er hat im Wanderdorf Kirchberg am Wechsel das „Dog Trekking“ ins Leben gerufen: also Wandern mit Hunden für Hundelose (Gehzeit: ca. 4 Stunden, Ausgangspunkt: Hotel Molzbachhof in Kirchberg am Wechsel).

Nach Vereinbarung können Sie auch selbstständig einen der kinderlieben Hunde ausleihen und mit ihm spazieren gehen.

Kontakt:
Herr Hermann Steinacher
T: +43 660 230 77
E: hermann@timeresult.at
W: http://www.labradorwelpen.at/

Was Sie noch interessieren könnte...