Langlaufen

Wechsel-Panoramaloipe: Bergstation Mariensee-Marienseer Schwaig

Vollbild

Höhenprofil

6,00 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 6,00 km
  • Aufstieg: 149 Hm
  • Abstieg: 71 Hm
  • Dauer: 1:53 h
  • Niedrigster Punkt: 1.389 m
  • Höchster Punkt: 1.492 m

Eigenschaften

  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Details für: Wechsel-Panoramaloipe: Bergstation Mariensee-Marienseer Schwaig

Kurzbeschreibung

Die Loipe ist auch für Anfänger und Ungeübte geeignet. Die Loipen sind sowohl im klassischen als auch im Skating - Stil gespurt.

Beschreibung

Die gesamte Wechsel-Panoramaloipe liegt in über 1.000 Metern Höhe. Das garantiert nicht nur wundervolle Panoramablicke auf Schneeberg, Rax, Wechsel und die umliegenden Regionen, sondern auch eine hohe Schneesicherheit. Sofern genügend Schnee für die Präparierung vorhanden ist, ist die Loipe von Anfang Dezember bis Ende März gespurt und verläuft  durch abwechslungsreiches Gelände und teilt sich auch in kleinere Rundloipenabschnitte auf. Eine Loipe mit Ausgangspunkt in Mariensee ist die Loipe Nummer 7. Sie startet direkt bei der Bergbahnstation Mariensee im Gebiet der Schischaukel Mönichkirchen Mariensee. Eine Zufahrt mit dem PKW zum Loipeneinstieg ist nicht möglich. Der Einstieg ist nur mit dem Vierer-Sessellift von Mariensee aus erreichbar.

Startpunkt der Tour

Bergstation Mariensee

Zielpunkt der Tour

Marienseer Schwaig

Wegbeschreibung

Wir starten bei der Bergstation rechts Richtung Niederwechsel und Hochwechsel. Wir folgen der Loipe vorbei an der Glaserluck'n und der Hermannshütte bis zur Marienseer Schwaig. Die Hütte ist derzeit geschlossen.

Anfahrt

Von Wien auf der A2 Südautobahn fahren. Ausfahrt Aspang-Edlitz nehmen, B54 folgen nach Aspang, dort im Kreisverkehr dritte Ausfahrt ( Gutenberggasse ) nehmen. Rechts abbiegen auf Bahnstraße, leicht rechts abbiegen auf Mühlgasse. Mühlgasse verläuft leicht nach rechts und wird zu Sonneck,links abbiegen auf L4184. Weiter auf L4184 nach über Inneraigen auf Mariensee. Links abbiegen auf Langegg (L4184). Links zu den Bergbahnen Mariensee abbiegen.

 

Von Graz auf der A2 Südautobahn fahren. Ausfahrt Pinggau nehmen,  weiter auf Haideggendorf. Im Kreisverkehr dritte Ausfahrt ( Steinamangerer Str./B63 ) nehmen. Rechts abbiegen auf Wechsel Str./B54. Links abbiegen auf Mönichkirchen und dem Straßenverlauf folgen. Weiter auf Mönichkirchner Schwaig/Schaueregg, weiter auf Neustift am Alpenwald. Weiter auf Mariensee. Links abbiegen auf Langegg (L4184). Links zu den Bergbahnen Mariensee abbiegen.

 

Eine Zufahrt mit dem PKW zum Loipeneinstieg ist nicht möglich. Der Einstieg ist nur mit dem Vierer-Sessellift erreichbar.

Parken

Es stehen Parkplätze bei der Bergbahn zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wr. Neustadt mit dem Regionalzug nach Aspang-Markt bis zur Endstation, von dort mit dem  Regionalbus 1764 (Richtung Mariensee Almbauer) bis zur Station Abzw. Langegg, dann 1 Kilometer zu Fuß zu den Bergbahnen Mariensee (Gehzeit etwa 15 Minuten).

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Weitere Infos / Links

Loipeninfo Wechselland, www.loipeninfo.at, + 43 / 02641 / 37300

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Ausrüstung

Rüsten Sie sich der Jahreszeit entsprechend aus (Langlaufausrüstung, wintersichere Kleidung). Nehmen Sie eine Wanderkarte und Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Achtung! Sie befinden sich im hochalpinen Gelände!

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht und gehen Sie nur bei gutem, stabilen Wetter und guter Sicht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los.

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Karte

freytag&berndt WK422

Tipp des Autors

Kombinieren Sie Ihre Langlauftour mit einem Aufenthalt im Alpengasthof Enzian oder in der Frühstückspension Koderholt direkt im Wintersportgebiet der Schischaukel Mönichkirchen!