Fein und knusprig: der Reichenauer Biscuitzwieback

Der Reichenauer Biscuitzwieback begeisterte schon im 19. Jahrhundert die Sommerfrischler.

In der Konditorei Alber wird der beliebte Reichenauer Biscuitzwieback auch heute noch gebacken wie vor über 100 Jahren.

Das Rezept des süßen Biskuit-Gebäcks stammt ursprünglich von der ehemaligen Köchin des Thalhofs. In dieser damals sehr beliebten Gaststätte bewirtete sie vor allem Schriftsteller, Künstler und sogar das Kaiser-Ehepaar mit ihrem feinen Zwieback. Ende des 19. Jahrhunderts übernahmen Ludwig Alber und Ignaz Oberdorfer das Rezept für ihre Manufaktur, die heutige Konditorei Alber.

Von Reichenau nach ganz Europa

In der Konditorei Alber wird der beliebte Reichenauer Zwieback nun in fünfter Generation von Hand gefertigt und an Liebhaber in ganz Europa verschickt. In den 1960er-Jahren eröffnete Rudolf Alber gemeinsam mit seiner Frau Anna zusätzlich das erste Kaffeehaus Alber in Payerbach – perfekt für eine Rast nach einer Wanderung.

Öffnungszeiten
Täglich von 8 bis 18 Uhr
Dienstag Ruhetag
Sonn- und Feiertage 8:45 bis 18 Uhr

Was Sie noch interessieren könnte...