Lama-Wandern im Naturpark Hohe Wand

Mit Lamas und Alpakas durch den Naturpark Hohe Wand: ein Ausflug für die ganze Familie

Jeden ersten Sonntag im Monat lässt sich der Naturpark Hohe Wand mit Alpakas und Lamas erkunden. Mit den zahmen Tieren an der Leine geht es bei der familienfreundlichen Wanderung unter anderem zur Wildtierfütterung bei den Rothirschen.

Wie eine schöne Wanderung für Kinder zum unvergesslichen Erlebnis wird? Richtig, mit besonderen Weggefährten. Im Naturpark am Hochplateau der Hohen Wand freuen sich Lamas und Alpakas darauf, tierliebende Gäste durch ihr Zuhause zu führen.

Eineinhalb Stunden Natur erleben

Nach einer Einweisung durch geschulte Naturparkmitarbeiter bricht man mit den zutraulichen Exoten an der Leine zu einer gemütlichen Wanderung auf. Während der familienfreundlichen Führung kann man die Tiere streicheln und erfährt Wissenswertes über ihre Herkunft und Vorlieben.

Lama, Hirsch und Co.

Ein Fixpunkt der etwa drei Kilometer langen Rundtour ist die Fütterung der Rothirsche. Zurück am Ausgangspunkt beim Gehege warten Hasen, Ponys und Esel im Streichelzoo auf kleine und große Tierfreunde. Im Anschluss lohnt sich ein Besuch des nahe gelegenen Alpin- und Heimatmuseums oder ein Blick vom Skywalk über die Wiener Alpen.

Alle Infos auf einen Blick

  • Kosten: 4 € pro Person (exkl. Eintritt Naturpark Hohe Wand: Erwachsene 1,80 €, Kinder 1 €)
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden
  • Termine: an jedem ersten Sonntag des Monats um 14 Uhr sowie nach Vereinbarung
  • Treffpunkt: beim Parkplatz neben dem Tiergehege (Kleine Kanzelstraße 241, 2724 Hohe Wand)
  • Anmeldung unter T: +43 / 2638 / 88545

Tipp für Kinder-Geburtstage, Familienfeste, Betriebsausflüge:
Bei Voranmeldung zusätzliche Führungen für Gruppen ab 3 bzw. 6 Personen
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 75 € Pauschale bis 17 Personen, darüber 4,50 € pro Person
Maximale Gruppengröße: 25 Personen
 

Was Sie noch interessieren könnte...