Die kleine Bergetappe zum Sonnenhof Hechtl

Der Berg ist das Ziel: ankommen am höchsten Punkt des EuroVelo-9-Radwegs

Bis auf 952 Meter steigt der EuroVelo-9-Radweg nach Mönichkirchen. Wer den Höhepunkt auf der 1.930 Kilometer langen Strecke von Danzig nach Pula erreicht, sollte ihn entsprechend würdigen. Zum Beispiel mit einem Radler auf der Terrasse des Sonnenhof Hechtl.

Der Sonnenhof Hechtl ist ein von Bett+Bike zertifizierter Gastbetrieb in Mönichkirchen und liegt nur 300 Meter vom EuroVelo-9-Radweg entfernt. Besonders schön: Wer die Bergetappe gemeistert hat, kann im Gasthof seine Akkus aufladen, den Wäsche-Service nutzen und auf der Terrasse bis in den Abend die Sonne genießen. Richtig motivierte Biker erkunden zuerst aber noch die Umgebung mit dem Mountainbike.

Mountainbike-Rundtouren in Mönichkirchen

Wer sich voll auspowern möchte, wählt den fast 18 Kilometer langen Kogelrundweg. Etwas leichter fährt es sich auf der Heidstübl- und Tauchenberg-Strecke. Die Rundtouren beginnen ganz in der Nähe des Sonnenhof Hechtl und machen den anschließenden Besuch von Sauna, Infrarotkabine oder im nahen Wasserpark besonders entspannend.

Runter vom Rad, rauf auf die Schwaig

Lust auf etwas Abwechslung? Nur 200 Meter vom Gasthof entfernt fährt der 4er-Sessellift der Sonnenbahn bequem auf die Mönichkirchner Schwaig – ideal für eine Roller- und Mountaincart-Fahrt. Wer es gemächlicher mag, kann die Schwaigen – so werden die Almen am Wechsel genannt – auch entlang der vielen Wanderwege im Wechselgebiet erkunden. Wir helfen gerne bei der Routenwahl.

  • Zimmer mit südseitigen Balkonen
  • Bad mit WC
  • Sat-TV, Safe
  • Restaurant und Terrasse
  • Garten mit Liegewiese
  • Sauna und Infrarotkabine
  • 200 m zur Sesselbahn auf die Mönichkirchner Schwaig
  • Roller- und Mountaincartbahn in unmittelbarer Nähe
  • 5 Minuten zum Wasserpark und Salaerium

Was Sie noch interessieren könnte...