Breitenstein

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Breitenstein

zum Reiseplaner hinzufügen

Auf der Sonnenseite des Semmering-Gebiets liegt die Gemeinde Breitenstein. Das UNESCO-Weltkulturerbe Semmeringbahn schlängelt sich durch die Gemeinde und führt vorbei an imposanten Viadukten, die Namen wie „Kalte Rinne“ oder „Krauselklause“ tragen. Auf den örtlichen Wanderwegen, Mountainbike-Strecken und Kletter-Routen kann man sich bei einem Besuch in Breitenstein eine Auszeit in der Natur nehmen. 

Was Sie in Breitenstein nicht verpassen sollten:

  • Das Ghega Museum: Besucher des Ghega Museums bekommen auf 60 m2 einen kompakten Überblick über das Leben von Carl Ritter von Ghega, dem Erbauer der Semmeringbahn von Gloggnitz bis Mürzzuschlag. Das Museum wurde 2015 renoviert. 
  • Familienwanderung an der Burgruine Klamm vorbei: Von Breitenstein führt eine 1,5 stündige Ortswanderung durch Klamm, vorbei an der Ruine und der Pfarrkirche hinauf auf den Kreuzberg. Von dort hat man einen wunderschönen Ausblick. Wer sich stärken möchte, kann gleich dort im Mostheurigen Althammerhof einkehren und untermalt von den Schafglöckchen des angrenzenden Bauernhofs hausgemachte Spezialitäten probieren.
  • Eine Wanderung entlang des Bahnwanderwegs: Von Breitenstein führt der Bahnwanderweg entlang der Strecke des UNESCO-Weltkulturerbes Semmeringbahn nach Payerbach. Eine weitere Route führt nach Gloggnitz.
Basisdaten
  • Höhenmeter: 773
  • Einwohnerzahl: 326
  • Anzahl Betten: 162
Lage
  • Bahnanbindung
  • in den Bergen
  • ländliche Lage
  • ruhige Umgebung
Entfernung
  • zum Flughafen: 103 km
  • zur Autobahn: 11 km
  • zum nächsten Bahnhof: 0 km

Aktivitäten vor Ort