Neues Pilotprojekt „Mobiles Welterbe“ war ein voller Erfolg

zum Reiseplaner hinzufügen

Nach erfolgreicher Sommer- und Herbstsaison mit dem innovativen Mobilitätslösungen geht es nun in die Evaluierungsphase

Das im Juni gestartete Pilotprojekt mit einem bedarfsorientierten Shuttle rund um Semmering und Rax und der Verstärkung der Linienbusse durch das Höllental und auf das Preiner Gscheid war sehr erfolgreich. Die Gäste und Betriebe haben das Service von der ersten Minute an genutzt. Ein wesentlicher Faktor war die Werbung und Kommunikation, die auch von Kultur- und Nächtigungsbetrieben stark unterstützt wurde. VIELEN DANK an alle, die sich für das Projekt eingesetzt haben.

Aktuell läuft eine intensive Evaluierungsphase. Ziel ist es, das Angebot zu optimieren, um künftig in einen Regelbetrieb zu kommen. Die Arbeiten dafür laufen auf Hochtouren. Sobald Details fixiert sind, finden Sie die Neuigkeiten.

Details zum Pilotprojekt:

Ein neues, bedarfsorientiertes Kultur- und Wander-Shuttle sowie eine verstärkte Frequenz bei den bestehenden VOR-Linien (341 und 342) schließen für den Gast die erste bzw. letzte Meile. Ein Großteil der Kultur-Highlights, Ausflugsziele, Wanderausgangspunkte und Unterkünfte in der Weltkulturerbe-Region Semmering-Rax lassen sich ab sofort bequem mit öffentlicher Anbindung erreichen. Mit den neuen Mobilitätsangeboten können sich Besucher:innen flexibel und vor allem klima- und kostenschonend durch die Ferienregion bewegen.

Fakten zum bedarfsorientierten Shuttle, dem Welterbe Mobil:

  • Die Organisation und die Abwicklung läuft über das bereits sehr erprobte Postbus Shuttle.
  • Fahrten nach Bedarf: Das Shuttle fährt nur, wenn die Fahrt im Vorfeld mittels App gebucht wird
  • Haltepunkte (=Ein- und Ausstiegsstellen des Postbus Shuttle) werden nach Bedarf angefahren, daher wird die tatsächlich gefahrene Strecke individuell gewählt und entspricht keiner vorgegebenen Linie.
  • Buchungszeiten:
    • Bedienzeiten (= Zeit, für die man eine Fahrt buchen kann) sind auf die Zeiten der Kultur-Veranstaltungen optimiert – Details siehe bei den jeweiligen Shuttles unten
    • Buchung der Fahrt bis min. 30 Minuten und max. 30 Tage und im Vorfeld
    • Stornierung bis 30 Minuten vor der Fahrt möglich
  • Buchung des Shuttles über
  • Fahrpreise: Der Fahrpreis* ist kilometerabhängig und richtet sich nach dem Besetzungsgrad des Postbus Shuttle pro Fahrt. Die Bezahlung erfolgt nach der Fahrt direkt bei den FahrerInnen.

*Es gelten die AGB für Postbus Shuttle-Fahrten.

Welterbe Mobil - bedarfsorientiertes Kultur- und Wander-Shuttle

Es werden 2 Shuttles angeboten:

1. Shuttle Reichenau – Payerbach – Kreuzberg - Breitenstein - Semmering

Haltepunkte:

  • Reichenau: Raxalpenhof Prein, Knappenhof, Strandbad Edlach (Bushaltestelle Edlach Feuerwehr), Rehazentrum Raxblick, Parkhotel Hirschwang, Rax-Seilbahn, Gasthof Kobald / Wartholz, Flackl-Wirt, Schloss Reichenau, Marienhof, Theater Reichenau
  • Payerbach: Payerbacherhof, Bahnhof, Looshaus
  • Breitenstein: Gasthaus Polleres Kreuzberg, Bahnhof, Blunzenwirt
  • Semmering: Südbahnhotel, Wolfsbergkogel / 20-Schilling-Blick, Bahnhof, Hotel Panhans, Passhöhe, Sporthotel

Bedienzeitraum:
2. Juli – 4. September 2022 Mittwoch bis Sonntag
Mi-Fr: 14:30 – 22:30 Uhr
Sa: 10:00 – 22:30 Uhr
So: 10:00 – 22:00 Uhr

danach bis 30. Oktober 2022 Freitag bis Sonntag

Fr: 14:30 - 22:00 Uhr
Sa: 10:00 - 22:00 Uhr
So: 10:00 - 19:00 Uhr

Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie hier.

2. Shuttle in Gloggnitz

Haltepunkte: Bahnhof, Dr. Karl Renner Museum, Dr. Karl Renner Platz, Christkönigskirche, Schulzentrum, Schloss Gloggnitz, Schloss Stuppach

Bedienzeitraum:
zwischen 11. Juni – 1. November bei den Veranstaltungen in Gloggnitz jeweils 2 Stunden vor der Veranstaltung und 1 Stunde danach. Eine Veranstaltungsübersicht finden Sie hier.

Detailinformation zum erweiterten VOR-Angebot:

  • Fahrbetrieb täglich ab 30. Mai bis Ende Oktober
  • Die zusätzlichen Fahrten wurden in den bestehen Fahrplan integriert, damit die Fahrzeiten verdichtet werden, jedoch kein zusätzliches Fahrzeug notwendig wird
  • Besonders für Wanderer interessant: für Rax-Überquerungen und Wanderungen mit Ausgangspunkt im Höllental und am Preiner Gscheid

Verstärkung Linie 341 – Linie durch das Höllental (Bhf Payerbach – Rax-Seilbahn – Hinternasswald)

  • Verlängerung des Kurses in der Früh von Rax-Seilbahn nach Hinternasswald (in Hinternasswald um ca. 8.00 Uhr und 9.30 Uhr)
  • Zusätzlicher Kurs am späten Nachmittag von Singerin zum Bahnhof Payerbach (Abfahrt 15.20 Uhr und 18.20 Uhr)

Erweiterung Linie 342 – Linie auf das Preiner Gscheid (Bahnhof Payerbach – Preiner Gscheid)

  • Zusätzlicher Kurs in der Früh vom Preiner Gscheid zum Bahnhof (ab um 9.20 Uhr)
  • Zusätzlicher Kurs am Abend vom Preiner Gscheid zum Bahnhof Payerbach (ab um kurz nach 18.00 Uhr)

Mehr Infos unter https://www.semmering-rax.com/shuttle

Mediakit Mobilitätsprojekt Semmering-Rax

Was Sie noch interessieren könnte...