Paragleiten- ein beflügelndes Erlebnis

Die Wiener Alpen sind Paradies für Paragleiter

Kaum anderswo lässt es sich so herrlich den Boden unter den Füßen verlieren wie auf Hoher Wand, Schneeberg, Semmering und Rax. Auch Schaulustige kommen auf ihre Kosten: Bei guter Thermik kann man den Paragleitern stundenlang zusehen.

Die Aussichtsplattform „Skywalk“ im Naturpark Hohen Wand ist Anlaufstelle Nummer eins für Paragleiter in den Wiener Alpen. Neben dem Panorama von Buckliger Welt, Wechsel und Semmering, bewundern die Zuseher vor allem die Flugkünste der Paragleiter.

Sicher durch die Lüfte
Dynamischer Wind aus Südost macht das Gleiten entlang des Plateaus zu einem Genuss. Der Gasthof Postl ist die Homebase der Flugschule Fly Hohe Wand mit Büro, Schulungsräumen und Flightshop. Wer abheben möchte und wenig Erfahrung hat, sollte hier unbedingt einen Kurs oder einen Tandemflug buchen. Denn niemand kennt die Thermik so gut wie die Profis vor Ort.

Neben der Hohen Wand gibt es noch drei weitere Fluggebiete in den Wiener Alpen: etwa der Schneeberg mit alpinem Fluggelände und großem Höhenunterschied. Oder die Rax, ein vor allem bei Ostwind großartiger Strecken- und Thermikberg. Im Winter ist der Sonnwendstein am Semmering ein beliebtes Ziel, da er mitunter vom dichten Nebel verschont bleibt.

Was Sie noch interessieren könnte...