Bergbahnen Semmering-Hirschenkogel

zum Reiseplaner hinzufügen

Skifahren und Rodeln bei Tag und Nacht am gut erreichbaren Hirschenkogel, wo regelmäßig der FIS-Weltcup Station macht.

Leicht erreichbar aus Wien und Graz und auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erschlossen, eignet sich das Skigebiet am Semmering ideal für einen Tagesausflug – dank Nachtpisten mit Flutlicht auch nach der Arbeit. Eine verlässliche Beschneiungsanlage sorgt für Schneesicherheit und das legendäre Panorama des Semmering-Rax-Gebiets ist ständiger Begleiter.

Die komfortable Kabinenbahn auf den Hirschenkogel und eine moderne Vierer-Sesselbahn erschließen insgesamt 14 schneesichere Pistenkilometer verschiedener Schwierigkeitsgrade – sechs Pisten sind zum Nachtskifahren mit Flutlicht beleuchtet – Europas stärkstes Nachtpistenangebot. Sportliche Skifahrer carven auf der Weltcup-Piste, auf der zweijährlich ein Weltcup-Slalom und -Riesentorlauf der Damen stattfindet.

Besondere Erlebnisse verspricht die 3 Kilometer lange Rodelbahn vom Liechtensteinhaus bei der Bergstation hinunter zur Passhöhe – Ostösterreichs längste Rodelstrecke. Auch sie ist mit Flutlicht ausgestattet und bis spät in die Nacht geöffnet.

  • Attraktive Kombi-Angebote
  • Einfache Online-Buchung

Sehen lassen kann sich auch das Angebot zum Langlaufen: die Semmering-Wechsel-Panoramaloipe liegt auf über 1.000 Meter Höhe und ist damit sehr schneesicher. Weitere Loipen rund um die Passhöhe runden das Angebot ab.

Am Gipfel des Hirschenkogels auf 1.350 Meter Seehöhe bietet das Bergrestaurant Liechtensteinhaus Stärkung für Schifahrer und Rodler. Die vorzügliche Küche, die große Sonnenterrasse und die unterhaltsame Schirmbar sorgen für einen gelungenen Einkehrschwung. Ideal: Eine Rodelpartie nach einem urigen Hüttenabend.                                                         

Tickets für den Hirschenkogel hier kaufen...

Was Sie noch interessieren könnte...