ALPS- Die Kletterprofis

Zug um Zug, Tritt um Tritt durch die Wiener Alpen

Ob einfache Bergwanderung oder exponierte Kletterei: Die Bergführer und Guides von ALPS führen sicher durch die Bergwelt der Wiener Alpen.

ALPS ist ein Zusammenschluss von Bergführern, Guides und ortskundigen Experten aus Österreich und Bayern, die Kurse im Bergsteigen, Klettern und mit Skiern anbietet. In den Wiener Alpen ist ALPS OST die erste Adresse für geführte Touren.

Dieser kurze Überblick von leicht nach schwer hilft das eigene Können einzuschätzen und erleichtert die richtige Kurswahl.

Bergwandern:
Vorwiegend geht es auf Wanderwegen durch die Bergwelt. Erste leichte Klettersteige werden begangen.

Klettersteig:
Mit Klettersteigset und Karabinern über Eisenleitern und durch von Stahlseilen gesicherte Passagen. Fitness und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

Klettern:
Klassisch im Klettergarten oder in der Halle. Im Vordergrund steht das Training im Klettern, Absichern und Abseilen.

Plaisir-Klettern:
Wird auch Genussklettern genannt und beschreibt hauptsächlich Routen im leichten bis moderaten Schwierigkeitsgrad mit kurzen und risikoarmen Zu- und Abstiegen.

Alpin-Klettern:
Klettern im alpinen Gelände, häufig mit dem Ziel, einen Berggipfel zu erreichen. Basis sind saubere Klettertechnik und gute Tourenplanung. Die Routen können das Anbringen von mobiler Sicherungstechnik wie Schlingen, Keile, Friends und Haken erfordern.

Was Sie noch interessieren könnte...