Krumbach

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Krumbach

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Marktgemeinde Krumbach liegt eingebettet in der Buckligen Welt in Wiener Neustadt-Land. Ausgrabungen belegen die Besiedlung der Gegend bereits in der Stein-, Bronze- und Römerzeit. Erstmals urkundlich erwähnt wurde der Ort 1182. Die Gründung der Kirche wird in den Jahren zwischen 824 und 850 vermutet. Im 13. Jahrhundert wurde die noch immer bestehende Burg errichtet.

Heute gilt Krumbach als beliebter Ausflugs- und Urlaubsort für die ganze Familie – mit Freibad, Kinderspielplatz, Veranstaltungszentrum und Sport-Anlagen. Sehenswert sind die gotische Pfarrkirche mit barockem Pfarrhof, die Erasmuskirche sowie mehrere sakrale Kleindenkmäler im gesamten Gemeinde-Gebiet. Markierte Wanderwege und Mountainbike-Strecken genauso wie der besonders familientaugliche Zöbernbach Radweg laden zu gemeinsamen Frischluft-Abenteuern ein. Bestens geführte Gastronomie-Betriebe sorgen dabei für das leibliche Wohl.

Museumsdorf Krumbach: Die Bucklige Welt, wie sie keiner mehr kennt

Im außergewöhnlichen Museumsdorf Krumbach werden längst vergangene Zeiten wieder lebendig. Nach umfangreichen Revitalisierungsmaßnahmen erwartet die Besucher u.a. ein wieder aufgebauter Bauernhof – der Wohnsitz eines Marktrichters aus dem 17. Jahrhundert – sowie das Bürgerspital aus dem 16. Jahrhundert und eine historische Schau-Brauerei. Multimediale Elemente und eine Dauer-Ausstellung sowie laufende Workshops und regionale Spezialitäten runden das spannende Museumsangebot ab.

Weitere Ausflugsziele in Krumbach: von Fischen und Felsen

  • Ein wahres Paradies für Fischer ist der Landschaftssee: Geangelt wird von mehreren Steg- und Wiesenplätzen aus. Im Wasser tummeln sich Hechte und Welse genauso wie Karpfen und Schleien.
  • Auf Schloss Krumbach lässt es sich nicht nur wunderbar heiraten. Auch ein Panorama-Restaurant und tolle Flying Fox-Erlebnisse warten auf die Besucher des gut erwanderbaren Schlosshotels.
  • Der Steinkreis Krumbach liegt am 869 Meter hohen Waldbauernriegl. Er besteht aus zehn Granitgneis-Steinen. Der Kreis mit 6 Metern Durchmesser wurde auf jeden Fall von Menschen angeordnet – wann genau und warum, ist jedoch bis heute ein Mysterium.
Basisdaten
  • Höhenmeter: 543
  • Einwohnerzahl: 2745

Aktivitäten vor Ort