Hochwolkersdorf

Informationen für Ihren Ausflug und Urlaub in Hochwolkersdorf

zum Reiseplaner hinzufügen

Eingebettet im Bezirk Wiener Neustadt-Land liegt Hochwolkersdorf in einer Seehöhe von 625 Metern. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten machen die Gemeinde zu einem nicht nur naturnahen, sondern auch historisch bedeutsamen Ort.

Mit seinen vielen Routen für Wanderer und Radfahrer eignet sich Hochwolkersdorf für schöne Kurz-Urlaube und Familien-Ferien inmitten der Wiener Alpen. Am Lusthausriegel befindet sich eine Visier-Einrichtung, mit der alle umliegenden Gipfel angepeilt werden können. Herrliche Ausblicke auf Rax, Schneeberg, Wechsel und Hohe Wand sind garantiert. Tipp: Der aussichtsreiche Janetschekpfad eignet sich als kurze, leichte Wanderung vor allem auch für Familien mit Kindern.

Geburtsort der 2. Republik: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Hochwolkersdorf

Der Gedenkraum 1945 dokumentiert anschaulich die Ereignisse von April 1945, die zur Geburt der Zweiten Republik führten. Dr. Karl Renner verhandelte direkt hier vor Ort mit den sowjetischen Befehlshabern über die Zukunft Österreichs. Das Museum zeigt rund 200 wertvolle Exponate wie Fotos und Dokumente.

Weitere beliebte Ausflugsziele:

  • Pfarrkirche Hochwolkersdorf hl. Laurentius: Sie wurde der Sage nach um 1329 von der ursprünglichen Kapelle zur Festung mit Wall und Graben ausgebaut.
  • Türkenkapelle: Die barocke Kapelle wurde im frühen 20. Jahrhundert durch einen Andachtsraum ergänzt.
  • Kaiser-Franz-Joseph-Jubiläumshaus: Das zweigeschossige Gebäude in der Hofgasse 1 wurde 1908 anlässlich des 60-jährigen Regierungsjubiläums des Kaisers errichtet.
Basisdaten
  • Höhenmeter: 625
  • Einwohnerzahl: 1045

Weitere Empfehlungen und Tipps in der Umgebung von Hochwolkersdorf