Top-Radrouten

Eurovelo 9 - Thermenradweg

Vollbild

Höhenprofil

54,94 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 54,94 km
  • Aufstieg: 952 Hm
  • Abstieg: 267 Hm
  • Dauer: 3:40 h
  • Niedrigster Punkt: 267 m
  • Höchster Punkt: 958 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • Geheimtipp
  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich
  • kulturell / historisch

Details für: Eurovelo 9 - Thermenradweg

Kurzbeschreibung

Der Thermenradweg wird begleitet von Wiesen und Feldern. Stehts im Blick: der Wiener Alpenbogen. Ein sanft ansteigender Radweg durch die Bucklige Welt bis nach Mönichkirchen.

Beschreibung

Der Abschnitt des Eurovelo 9, der durch die Wiener Alpen führt, ist zwar nur knapp 50 Kilometer lang, lässt aber erahnen welch wunderschöne Landschaften diese Radroute verbindet. Am Fuße der Buckligen Welt führt diese Route von der Ebene in die alpine Landschaft des Wechselgebiets. 

Am Tor zum Wiener Alpenbogen beginnt der Abschnitt des Eurovelo 9 und lenkt den Blick des Besuchers auf die unterschiedlichen Höhenformen, vergleichbar mit dem großen Alpenbogen.

 

Startpunkt der Tour

Wiener Neustadt

Zielpunkt der Tour

Mönichkirchen

Wegbeschreibung

Der Abschnitt des Eurovelo 9 durch die Wiener Alpen beginnt am Bahnhof in Wiener Neustadt. Nach dem Verlassen des Stadtgebietes führt die Route über Katzelsdorf und Lanzenkirchen nach Bad Erlach, zur Therme Linsberg Asia. Entlang der Hügelkette der Rosalia gelangen wir nun nach Walpersbach. Der weitere Routenverlauf führt nach Pitten, Seebenstein, Scheiblingkirchen-Thernberg und Warth nach Grimmenstein. Links und rechts die Hügellandschaft der Buckligen Welt genießend führt der Eurovelo 9 auf flacher Strecke durch Edlitz und Thomasberg nach Aspang Markt. Ab hier geht es sportlich weiter und wirgelangen über Aspangberg - St. Peter nach Mönichkirchen.

Anfahrt

Mit dem Auto auf der Autobahn A2 bis Wiener Neustadt. Abfahrt Richtung Zentrum. Es empfiehlt sich, den Bahnhof als Ausgangspunkt Richtung Mönichkirchen zu wählen.

Alternativ besteht die Möglichkeit bis Mönichkirchen mit dem Auto zu fahren und den Radweg Richtung Wiener Neustadt zu befahren.

Parken

Rund um den Bahnhof stehen in Wiener Neustadt ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

Für die Routen von Mönichkirchen nach Wiener Neustadt stehen in Mönichkirchen Parkplätze zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Anreise nach Wiener Neustadt empfiehlt sich von Wien Meidling oder Graz mit der Bahn. Regelmäßige Verbindungen ab beiden Bahnhöfen.

Für die Variante ab Mönichkirchen ist die Anreise über Wiener Neustadt mit der Bahn, Umsteigen in die Regionalbahn bis Aspang Markt. Ab Bahnhof Aspang Markt führt eine Buslinie nach Mönichkirchen.

Nähere Infos finden Sie unter www.öbb.at

Weitere Infos / Links

Weitere Infos:

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Hier erhalten Sie auch die kostenlosen Radblätter zu Ihrer Tour. Die Tourenblätter geben einen Überblick über die Strecke und informieren Sie über Einkehrmöglichkeiten und Sehenwertes. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine richtige Radkarte handelt.

 

Ausrüstung

Bei Ausfahrten empfehlen wir einen Radhelm zu tragen. Tragen Sie passende Kleidung und festes Schuhwerk. Denken Sie an Regen- und Sonnenschutz. Nehmen Sie ausreichend zu trinken mit.

Sicherheitshinweise

Die Radroute führt auf der gesamten Strecke auf von der Straße getrennten Radwegen. Sie ist daher auch besonders geeignet für Familien mit Kindern. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht.

Tipp des Autors

Als Rückfahrmöglichkeit bietet sich die beinahe parallel verlaufende Bahnstrecke ab Wiener Neustadt an.