Hochwechseltrail Nord by Wexl Trails #22

Mountainbike route from Weggabelung Strecke 10, 11 & 21

Full screen mode
Elevation profile

3,40 km length

Tour dates
  • Difficulty: Medium
  • Route: 3,40 km
  • Ascent: 178 egm
  • Descent: 1 egm
  • Duration: 0:27 h
  • Lowest point: 1.564 m
  • Highest point:1.742 m
Features
  • Streckentour
  • Rundtour
  • aussichtsreich
  • Einkehrmöglichkeit

Details for: Hochwechseltrail Nord by Wexl Trails #22

Brief description

Verbindungsstück via Umschussriegel auf den Hochwechsel

Description

Der Hochwechseltrail Nord verbindet die ankommenden Touren 10,11 & 21 mit dem Hochwechsel. Die Strecke führt über 3,4km und 180hm über einen teils steiniges Schotterweg bis zum Gipfel, von wo man direkt in den Hochwexl Trail ,,The Wu" starten oder eine kleine Pause im Wetterkoglerhaus einlegen kann.

Starting point of the tour

Weggabelung Strecke 10, 11 & 21

Destination point of the tour

Hochwechsel

Route description Hochwechseltrail Nord by Wexl Trails #22

Von der Weggabelung der Route 10,11 und 21 aus starten man via ausgebautem Forstweg Richtung Umschussriegel. Nach etwa 400m mit leichter Neigung kommt man zur Weggabelung mit der Strecke 13, die man in Fahrtrichtung rechts nach oben nimmt, um weiter auf den Hochwechsel zu kommen. Der steinige Forstweg führt einen anschließend mit herrlichem Ausblick bis zum Umschussriegel. Sobald man sich am Grad befindet gilt es sich links zu halten und die letzten Meter zu absolvieren. Ab der letzten Weggabelung befindet man sich auf einem steinigen Weg, der einen bis zum Wetterkoglerhaus auf 1723hm bringt, wo man sich hervorragend verköstigen kann und sich auch der Startpunkt des Hochwexltrails "The WU" befindet.

More info/links

Trailtickets erhältlich bei: https://www.wexltrails.at/preise/

Öffnungszeiten unter: https://www.wexltrails.at/oeffnungszeiten/

 

 

 

Equipment Hardtail, Fully oder KinderfahrradSchutzausrüstung: Helm (pflichtig), Knie- und EllbogenschonerFestes SchuhwerkRegenbekleidung Safety information

Bitte auf andere Wegbenützuer Rücksicht nehmen und besonders Kindern ein bisschen mehr Aufmerksamkeit schenken. Bei Wegkreuzungen bitte auf Wanderer Acht geben.