Probewohnen im Wohnwagon „Fanni“

Österreichs erstes autarkes Hotelzimmer steht jetzt in Gutenstein in den Wiener Alpen

„Fanni“ ist ein Wohnwagon mit Annehmlichkeiten wie WLAN und einer stromlosen Espresso-Maschine. Sie steht am Fuße des Schneebergs in Gutenstein in den Wiener Alpen und empfängt Übernachtungsgäste zum Probewohnen. Wer möchte, kann sich auch seinen eigenen Wohnwagon maßschneidern lassen.

In Gutenstein in den Wiener Alpen können Sie ab Juli erleben, wie komfortabel sich mobiles Wohnen auf kleinem Raum anfühlen kann: Denn dort steht der Wohnwagon "Fanni" des Wiener Startups von Theresa Steininger und Christian Frantal.

Wohnwagon „Fanni: klein, komfortabel, autark
Wem beim Gedanken an einen Wohnwagen-Urlaub mit Camping-Kocher und Freiluft-WC etwas unbehaglich wird, kann getrost durchatmen. Denn Wohnwagon „Fanni“ in Gutenstein ähnelt eher einem komfortabel eingerichteten kleinen Haus als einem Camping-Zelt: Bio-Toilette, Bad, PV-Inselanlage für Solar-Strom, Grünkläranlage am Dach des Wohnwagons für ausreichend sauberes Wasser und eine moderne Möblierung gehören zur Grundausstattung. Und auf Wunsch gibt’s täglich Frühstück an die Haustür.

Wenn Sie nach Ihrem Probewohnen im Wohnwagon „Fanni“ auf Dauer autark wohnen möchten, können Sie gleich Ihren privaten Wohnwagon in Auftrag geben.

Hier gibt’s alle Infos zum Probewohnen im Wohnwagon „Fanni“

Was Sie noch interessieren könnte...