Wandertouren

Wanderung zur Kienthaler Hütte (vom Weichtalhaus)

Vollbild

Höhenprofil

3,90 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 3,90 km
  • Aufstieg: 843 Hm
  • Abstieg: 2 Hm
  • Dauer: 2:15 h
  • Niedrigster Punkt: 571 m
  • Höchster Punkt: 1.414 m

Eigenschaften

  • Streckentour

Details für: Wanderung zur Kienthaler Hütte (vom Weichtalhaus)

Kurzbeschreibung

Wanderung über den Ferdinand Mayr Weg vom Weichtalhaus im Höllental hinauf auf die Kienthaler Hütte am Schneeberg.

Beschreibung

Vom Weichtalhaus im Höllental erreicht man die Kienthaler Hütte entweder über den Klettersteig durch die Weichtalklamm - hier ist unbedingt Trittsicherheit erforderlich! Der angenehmere Weg verläuft über den Ferdinand Mayr Weg und ist auch für Familien geeignet. Aufgrund der Gehzeit von über 2 Stunden sollte man aber auch Pausen einplanen. Die Kienthaler Hütte liegt auf 1380 Höhenmetern am südwestlichen Schneeberg. Das urige Holzblockhaus befindet sich in malerischer Lage am Fuß des Turmsteins. Über Klettersteige erreicht man in kurzer Zeit den Turmstein-Gipfel auf 1416 Metern Seehöhe, wo man atemberaubende Ausblicke ins Große Höllental, auf die Rax, Schneealpe, die Mürzsteger und Türnitzer Alpen genießt. Die Kienthaler Hütte wird vom Verein „Alpine Gesellschaft Kienthaler“ bewirtschaftet und bietet Schlafplätze sowie einfache Verflegung mit Brot und Suppen an. Damit ist sie der optimale Zwischenstopp für eine Wanderung auf den Schneeberggipfel, den man von hier in ein bis zwei Stunden erreicht.

Zur Kienthaler Hütte kommt man auch von Losenheim über Lahning und den Fadenweg oder man wandert nach einer Fahrt mit der Schneebergbahn vom Hochschneeberg über den Gipfel hinunter. 

Startpunkt der Tour

Weichtalhaus

Zielpunkt der Tour

Kienthaler Hütte

Wegbeschreibung

Wir starten vom Weichtalhaus im Höllental über den Ferdinand-Mayr-Weg. Nach 2,5 Kilometern halten wir uns rechts. Etwa 700 Meter weiter läuft der Klettersteig durch die Weichtalklamm mit unserem Weg zusammen. Geradeaus weiter gehen wir noch 800 Meter bis zur Kienthalter Hütte.

Anfahrt

Über die S6 - Abfahrt Gloggnitz nehmen, über die B27 weiter nach Hirschwang zur Talstation Raxseilbahn, nach Kaiserbrunn und noch etwa 3 Kilometer entlang der B27. Rechts halten und weiter auf Hirschwang an der Rax bis zum Weichtalhaus fahren.

Parken

Parkmöglichkeiten beim Weichtalhaus vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wiener Neustadt Hauptbahnhof den Regionalzug (Richtung Payerbach-Reichenau) bis zum Endbahnhof in Payerbach nehmen. Weiter mit dem Regionalbus 1746 (Richtung Rohr/Geb Gemeindeamt) bis zur Haltestelle Höllental Weichtalhaus .

Nähere Informationen unter www.oebb.at und www.vor.at

Weitere Infos / Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Weitere Sicherheitstipps für Ihre Wanderung finden Sie hier.

Karte

freytag&berndt WK5012, WK022

Tipp des Autors

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt in Reichenau an der Rax, zum Beispiel im Seminar-Park Hotel Hirschwang, im Hotel Knappenhof oder beim Flackl Wirt.