Vom Buckl zum Berg - Basistext

zum Reiseplaner hinzufügen

Die Wiener Alpen-Tour für sportliche Genießer

Biken und regionale Köstlichkeiten bei ausgewählten Wirten genießen, das kombiniert die Tour von der Buckligen Welt bis an den Fuß des Schneebergs. Buchbar ist die Radreise für sportliche Genießer von April bis Ende Oktober 2022.

Krumbach in der Buckligen Welt ist der Startpunkt für die 150 bis 280 Kilometer lange „Vom Buckl zum Berg“-Tour. Die Termine können – je nach Verfügbarkeit – wahlweise von Mittwoch bis Montag gebucht werden.

2022 können Gäste erstmalig aus drei Buchungsvarianten wählen. 

  • 2 Nächte
  • 3 Nächte
  • 4 Nächte

Das Angebot inkludiert zwei bis vier Übernachtungen inklusive Frühstück, 4-gängige Abendmenüs, Tipps und Tourenbesprechung mit Krumbacherhof-Wirt Andreas Ottner, ein Lunchpaket, ein Nudelgericht (bei 2 Nächten), sowie Kartenmaterial und Rad-Tagestouren durch die aussichtsreiche Landschaft der Wiener Alpen in Niederösterreich.

Individuelle Tourenplanung 

Zur Einstimmung auf aktive Radtage ist ein 4-gängiges Abendmenü im Krumbacherhof, einem der niederösterreichischen Top-Wirte und Wiener Alpen Rad-Gastgeber, vorgesehen. Am Programm steht eine individuelle Tourenberatung mit Krumbacherhof-Wirt Andreas Ottner, dem Initiator der Tour und Quartiergeber für die erste Übernachtung. Je nach Kondition und Belieben werden längere und kürzere Tourenvarianten mit dem Wirt vor Ort besprochen. Als zusätzliche Orientierungshilfe empfiehlt sich die Installation der Wiener Alpen-APP auf dem Smartphone. Alle Touren werden zur besseren Übersicht in einer Karte dargestellt. 

Strecken für jede Könnerklasse 

Nach erfolgreicher Tourenplanung am Vortag mit dem Rad-Experten Andreas Ottner, steht dem sicheren Start am 2. Tag nichts mehr im Wege. Die Bike-Tour "Vom Buckl zum Berg" umfasst insgesamt rund 390 km, wobei durchschnittlich 1.400 Höhenmeter bergauf bzw. bergab zu bewältigen sind. Für Rennradfahrer bietet das Angebot 2022 erstmalig auch anspruchsvollere Tourenabschnitte, welche die Strecken um insgesamt rund 50 km verlängern.

Wer sich für die Buchungsvariante mit vier Übernachtungen entscheidet darf die neu definierte rund 82 km lange Strecke von Grünbach über Pernitz, zurück über Markt Piesting und Würflach testen.

Zu Gast bei radfreundlichen Betrieben

Für neue Energie sorgen unsere gastfreundlichen Wirtshauskultur-Betriebe oder Wiener Alpen-Radgastgeber. Köstliches in Form eines viergängigen Menüs gibt’s auch am Abend im Alpen-Aktiv-Landgasthof „Zur Schubertlinde“ in Grünbach, ebenso Wirtshauskultur-Gastronom und Wiener Alpen Rad-Gastgeber, wo auch übernachtet wird.

Bevor man sich am nächsten Tag auf den Sattel schwingt, gibt es noch ein Lunchpaket mit auf den Weg. Mit wunderschönen Ausblicken auf die Bucklige Welt führt die Strecke von Grünbach bis Krumbach. Nachdem fleißigen Radeln wird zum Abschluss am Ziel im Krumbacherhof bei der Buchungsvariante mit zwei Nächten, ein stärkendes Nudelgericht oder ein 4-gängiges Abendmenü aufgetischt. 

TIPP: Wer kein Bike oder keine eigene Radtasche hat, kann sich diese im Krumbacherhof zum fairen Preis ausleihen.

Das Package ist mit zwei bis vier Übernachtungen buchbar.
Variante 1 mit zwei Übernachtungen inkl. Frühstück, 4-gängigem Abendmenü und Nudelgericht zum Abschluss der Tour kostet € 229,- pro Person im Doppelzimmer.
Variante 2 mit drei Übernachtungen inkl. Frühstück und 4-gängigem Abendmenü kostet € 319,- pro Person im Doppelzimmer und die Kosten für
Variante 3 mit vier Übernachtungen inkl. Frühstück und 4-gängigem Abendmenü betragen € 419,-. 
Der Einzelzimmerzuschlag beträgt € 12,- pro Person / Nacht.

Routen im Detail 

Wer länger Zeit und mehr Kondition hat, kann aus einer Reihe an Zusatzstrecken wählen. Die Route über den Luftkurort Mönichkirchen führt etwa von Krumbach auf gut 1.000 Meter Seehöhe. Eine schöne Rundfahrt durch das Schneebergland bietet sich ab Grünbach an. Lohnenswert ist auch ein Abstecher auf die Hohe Wand mit Ausblick vom Sky Walk. Wer die Originalstrecke von Krumbach nach Grünbach und wieder retour bereits kennt, kann seit heuer auch zwei neue, etwas längere Strecken wählen. Zum Beispiel jene von Krumbach nach Grünbach über die Hügel der Buckligen Welt, wo sich als Tüpfelchen auf dem I die Serpentinenabfahrt nach Schwarzenbach empfiehlt.  Und daran anschließend von Grünbach nach Krumbach mit Blick in die Semmering-Gegend.

Näheres auf www.wieneralpen.at/buckl-zum-berg