Kultur im Mittelpunkt

zum Reiseplaner hinzufügen

Das große Maßnahmenpaket, um Gäste zu gewinnen und die Aufenthaltsdauer zu steigern.

Verbindend mit den Themen Radfahren, Wandern und Sommerfrische steht für die Wiener Alpen das Thema Kultur im Mittelpunkt von Marketingmaßnahmen. Ziel der Maßnahmen ist es, das erstklassige und vielseitige Programm in den Mittelpunkt zu stellen und Kulturgäste anzuregen, eine oder mehrere Nächte in den Wiener Alpen zu verweilen. Der Zugang zu Übernachtungsbuchungen ist einfach: Auf der eigens eingerichteten Website https://www.wieneralpen.at/kultururlaub finden Gäste alle online buchbaren Unterkünfte.

Teil der Kommunikation ist es außerdem, die Möglichkeiten der öffentlichen Anreise hervorzuheben und auf die neuen Mobilitätsservices in der Region Semmering-Rax hinzuweisen.

Hier ein Überblick über umgesetzte und laufende Aktivitäten:

  • Mit dem Kultur-Kalendarium Semmering-Rax ist eine attraktive Broschüre entstanden, die sämtliche Kulturevents beschreibt. Kulturcoach Nicole Stark hat diese Initiative wesentlich mitgetragen und die Inhalte für die Broschüre zusammengestellt. Mit einer Reihe von Begleitmaßnahmen werden die Broschüre und der Online-Veranstaltungskalender beworben. Die Broschüre wird außerdem bei Großevents wie zum Beispiel bei Bezirksfesten etc. verteilt. https://www.wieneralpen.at/kultur-kalendarium-prospekt
  • Eine breit angelegte Kooperation läuft mit der Wiener Wochenzeitung „Falter“. In der Sonderbeilage „Kultursommer 2022“ weisen Inserate auf die perfekte Kombination „Kultur + Sommer = Sommerfrische in den Wiener Alpen“ hin. Heuer neu und eine Besonderheit ist die erstmalige Online-Kooperation: Der Falter Verlag hat für die Wiener Alpen eine technische Sonderlösung realisiert, und einen eigens gebrandeten Wiener Alpen-Event-Channel eingerichtet.

Wiener Alpen Event-Channel auf www.falter.at


Beispiel-Sujets in der Sonderbeilage "Kultursommer 2022": 

  • Inserate erscheinen außerdem in der Gratiszeitung Heute und in der Kronen Zeitung. Darüber hinaus online Ads auf den Webpages der NÖN www.noen.at  (niederösterreichweit) sowie in den Online-Portalen der Bezirksblätter www.meinbezirk.at (mit Schwerpunkt urbane Zentren Österreichs).
  • In den Social Media-Kanälen laufen bezahlte Promotions.
  • Auf Facebook machen redaktionelle Postings auf die verschiedenen Kulturevents aufmerksam.
  • Die Kulturevents haben auch in den Gäste-Newslettern einen fixen Platz.
  • Gewinnspiel-Kooperationen auf unseren Social Media Kanälen und der Website, in Newslettern und Medien wie z.B. Kronen Zeitung.

Was Sie noch interessieren könnte...