Wandertouren

Wanderweg Hasleiten in Kirchberg am Wechsel

Vollbild

Höhenprofil

14,32 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: mittel
  • Strecke: 14,32 km
  • Aufstieg: 508 Hm
  • Abstieg: 508 Hm
  • Dauer: 5:35 h
  • Niedrigster Punkt: 504 m
  • Höchster Punkt: 826 m

Eigenschaften

  • aussichtsreich
  • geologische Highlights
  • Rundtour

Details für: Wanderweg Hasleiten in Kirchberg am Wechsel

Kurzbeschreibung

Auf einer längeren Rundwanderung mit Ausgangspunkt beim Gemeindeamt  Kirchberg am Wechsel und die umgebende Landschaft erkunden.

Beschreibung

Die Hasleiten Runde führt  über Kirchgraben zur Hasleiten wieder hinunter un durch die Ortsteile Sellhof, Sachsenbrunn und Tratten. Die Wanderung erfordert aufgrund ihrer Länge durchaus gute Kondition und führt über steile Wegstücke, ein Großteil der Stecke verläuft aber auf festem Untergrund. Wählt man den Start in nördliche Richtung über die Kernstockwarte bringt man das steile Stück gleich zu Beginn hinter sich. Hier kann ma die Kapelle am Kavalierenberg besuchen oder auf  der Kernstockwarte eine wunderbare Aussicht auf das Feistritztal und Wechselgebiet genießen. Nun geht es durch angenehme Wälder und ruhigen Natur, bis man unten im Ort angelangt ist, wo zahlreiche Möglichkeiten zur Einkehr warten. Im Restaurant des Hotel Molzbachhof in Tratten wird man kulinarisch verwöhnt. Hier gibt es auch das wunderschöne Paradiesgart'l und die Erlebnismühle in der jede Woche eigenes, frisches Brot gebacken wird. Im Ortszentrum von Kirchberg laden ebenfalls verschiedene Gaststätten, wie der Gasthof Grüner Baum, der Gasthof zur 1000-jährigen Linde oder der Gasthof St. Wolfgang mit gemütlicher Gastfreundlichkeit zum Verweilen ein. Wenn man ich Kirchberg am Wechsel ist sollte man außerdem die Hermannshöhle, die größte Tropfsteinhöhle Niederösterreichs, die verschiedenen Kirchen und die Bullenschau beim Ramswirt besuchen!

Startpunkt der Tour

Kirchberg am Wechsel Gemeindeamt

Zielpunkt der Tour

Kirchberg am Wechsel Gemeindeamt

Wegbeschreibung

Wir starten unsere Wanderung beim Gemeindeamt, wo wir auch eine Touristeninformation finden. Unser Weg ist blau markiert. Zuerst gehen wir Richtung Pfarrkirche und Kloster, daran vorbei gelangen wir über einen Pfad hinauf auf die Straße. Dieser folgen wir bergauf und halten uns links. Wir biegen rechts auf einen Pfad und können einen Abstecher zur Kernstock- Aussichtswarte. Das steilste Stück haben wir geschafft, nun geht es weiter auf der Kirchgrabenstraße, die uns auf einen Wanderweg führt. Diesen folgen wir zum höchsten Punkt der Wanderung auf 826m und gelangen über die Hasleiten bergab nach Wadl. Hier biegen wir rechts ab und kommen über den Wanderweg wieder auf die Hasleiten-Straße. Wir gehen die Kehre zuerst links und dann rechts, biegen nach etwa 700 Metern nochmals rechts ab und gelangen nun geradeaus bis zur Landstraße. Wir biegen rechts auf die Straße und gleich bei der nächsten Möglichkeit links auf Außen. Von hier gehen wir den Wanderweg bis nach Sellhof. Über die Straße gelangen wir durch Sachsenbrunn, Tratten und Am Weier zurück zum Gemeindeamt Kirchberg.

Anfahrt

Fahren Sie von Wien oder Graz kommend auf der A2 bis zur Ausfahrt Edlitz. Der B54 folgen und auf die L134 abbiegen und bis Kirchberg am Wechsel fahren.

Parken

Beim Gemeindeamt Kirchberg sind Parkplätze vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahren Sie mit dem Zug über Wr. Neustadt zum Bahnhof Gloggnitz. Von dort fahren Busse nach Kirchberg am Wechsel.

Nähere Informationen finden Sie unter www.öbb.at und www.vor.at

Weitere Infos / Links

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Kirchberg am Wechsel, www.kirchberg-am-wechsel.at

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Karte

freytag&berndt WK422

Tipp des Autors

Kombinieren Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt in Kirchberg am Wechsel. Angebote im Molzbachhof oder im Gasthof Grüner Baum sind online buchbar!