Entspannung und Nervenkitzel am Zauberberg

Die Zauberberg Kabinenbahn führt auf den Hirschenkogel in Semmering.

Kraft tanken und Entspannung finden bei einer Panoramawanderung? Oder doch lieber im Bikepark auf Monsterrollern oder Bikes den Berg hinunterrasen? Am Semmering in den Wiener Alpen ist alles möglich.

Eine Fahrt mit der Achter-Kabinenbahn auf den 1.340 m hohen Hirschenkogel dauert nur wenige Minuten. Gleich bei der Bergstation der Zauberberg Kabinenbahn beginnt die Panoramawanderung. Sie führt auf den Sonnwendstein hinauf zur Pollereshütte. Dazu folgt man der Fortstraße bis zur Wegkreuzung zum Sonnwendstein. Alternativ bietet sich der 7 km lange Zauberberg-Spaziergang an: Er führt vorbei an der Milleniumswarte zum Bergrestaurant Liechtensteinhaus, das direkt neben der Bergstation der Zauberberg Kabinenbahn liegt. Wer‘s gemütlich mag, fährt von dort mit der Bahn wieder ins Tal.

Monsterroller Erlebnis für die ganze Familie

Alle anderen rüsten sich bei der Bergstation mit Protektoren und Schutzhelmen aus und erkunden die 2,8 Kilometer lange Erlebnisstrecke. Die Monsterroller-Strecke führt über Schotterpisten, Wellen und Wippen ins Tal. Dabei durchquert man Tunnels und passiert magische Figuren im Wald.

Bikepark for everyone

Der „Bikepark for everyone“ hat mit Downhill- und Freeride-Strecke und dem Slopestyle-Park aber noch mehr zu bieten. Acht verschiedene Mountainbike-Touren führen außerhalb des Bikeparks rund um den Semmering.

Wer es etwas ruhiger mag, kann sich einer geführten Offroad Segway-Tour anschließen. 2-7 Personen erkunden dabei für ca. 2,5 Stunden mit einem Tourguide den Semmering.

Was Sie noch interessieren könnte...