Wandertouren

Johannesbachklamm Würflach

Vollbild

Höhenprofil

8,90 km Länge

Tourendaten

  • Schwierigkeit: leicht
  • Strecke: 8,90 km
  • Aufstieg: 235 Hm
  • Abstieg: 225 Hm
  • Dauer: 2:45 h
  • Niedrigster Punkt: 445 m
  • Höchster Punkt: 595 m

Eigenschaften

  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
  • familienfreundlich

Details für: Johannesbachklamm Würflach

Kurzbeschreibung

Die etwa 1 km lange Johannesbachklamm bei Würflach führt Kinder und Eltern durch eine eindrucksvolle Landschaft. Entlang von Schluchten und über Brücken wandern Familien durch die Region Hohe Wand - Föhrenwelt.

Beschreibung

Die 60 m tiefe Johannesbachklamm, beginnend am westlichen Ortsrand von Würflach, verläuft im Wettersteinkalk zwischen dem "Eichberg" im Norden und dem "Dürenberg" im Süden. Viele Millionen Jahre benötigte das Wasser, um sich durch den Kalk zu fressen und tiefe Einschnitte zu hinterlassen - Spuren dieses Vorgangs sind heute noch hoch über dem Bachbett auf den Felswänden in Form von Nischen ("Kolken") und schüsselförmige Vertiefungen, den sogenannten "Mühlen", zu finden.

Die Föhrenwälder des Eichbergs wurden bis in die 60iger Jahre zur Pechgewinnung genutzt. Die "Pechhütten" beim Klammausgang und am Ostrand von Würflach legen Zeugnis dieses ehemaligen Erwerbszweigs der Einwohner ab.
Von den Naturfreunden erschlossen wurde die Johannesbachklamm im Jahre 1902 durch gesicherte Steige für Besucher zugänglich gemacht. Breite Stufen und hölzerne Brücken spannen sich wiederholt quer über die Schluchten. Die feuchten Klammwände und schattigen Wälder bieten den Wanderern vor allem an heißen Sommertagen eine willkommene Abkühlung.

Die Fauna der Klamm ist abwechslungsreich: man findet verschiedene Eidechsenarten, Feuersalamander, Ringelnattern, Libellen, Schmetterlinge und im Wasser des Johannesbachs Bachkrebse sowie Forellen. In den Wäldern wachsen verschiedene besondere Pflanzen wie Farne, Zyklamen, Schachbrettblumen und das seltene Knabenkraut (Orchideenart).

Startpunkt der Tour

Würflach - Eingang Johannesbachklamm am westlichen Ortsrand

Zielpunkt der Tour

Würflach - Eingang Johannesbachklamm am westlichen Ortsrand

Wegbeschreibung

Der Parkplatz am Anfang der Johannesbachklamm ist Ausgangspunkt für den Rundweg durch die Klamm. Vorbei an einer Jausenstation erreichen wir nach kurzer Zeit den eigentlichen Beginn der Klamm.
Nach Durchwanderung der Klamm Richtung Greith gelangen wir zu einer Wiese, dort befindet sich auch ein kleiner Kinderspielplatz und eine weitere, neu erbaute Jausenstation. Wir folgen weiter einem Forstweg, der nach einiger Zeit zu einer asphaltierten Straße (Richtung Greith) wird, biegen bei der nächsten Weggabelung mit großem Baum rechts ab und schlagen den Weg nach Grünbach ein. Dort treffen wir auf eine Straßengabelung mit einer Sackgasse, folgen dieser ein kurzes Stück und biegen nach etwa 50 m rechts hinauf in den Wald ab.
Ab nun halten wir uns an die gelbe Markierung "Willendorf über Eichberg", bei der Weggabelung beim Hochsitz gehen wir links, kurz danach rechts den Hinweisschildern "Johannesbachklamm" im weiteren Verlauf dieser Strecke folgen.

Zurück geht es entweder Richtung Johnannesbachklamm-Eingang durch die Klamm entlang des anderen Bachufers bis zum Parkplatz bei Würflach auf teils sehr steinigen Wegen. Oder Sie nehmen den Weg Richtung Johannesbachklamm-Ausgang und gehen vor dort den Weg durch die Klamm zum Ausgangspunkt.



Anfahrt

Die Gemeinde Würflach ist mit dem Auto von Wien und Graz über die A2 erreichbar. Verlassen Sie die Autobahn beim Knoten Wr. Neutstadt, Exit Neunkirchen-Ost/Wr. Neustadt, weiter Richtung Neunkirchen, dann Richtung St. Egyden, erreichen Sie Würflach.

Parken

Kostenloser Parkplatz am Anfang der Johannesbachklamm vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Wien den Regionalzug Richtung Payerbach-Reichenau nehmen und bei der Haltestelle Neunkirchen aussteigen. Zustieg in Wr. Neustadt Hauptbahnhof möglich. Würflach ist mit dem Bus von Neunkirchen erreichbar.  

Alternativ: Von Wr. Neustadt Hauptbahnhof den Regionalzug nach Puchberg am Schneeberg nehmen und bei der Haltestelle Rothengrub aussteigen. 20 Minuten Fußmarsch bis zur Johannesbachklamm.

Beachten Sie auch die Busfahrpläne der Busunternehmen Retter und Partsch.

Nähere Informationen unter: www.oebb.at

www.retter-linien.at/

www.vor.at/efa/routenplaner

Weitere Infos / Links

Weitere Informationen:

Gemeinde Würflach www.wuerflach.at ; gemeinde@wuerflach.at ; +43 2620 2410

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Ausrüstung

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicherheitshinweise

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

 

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Karte

freytag&berndt WK012, WK 5012

Tipp des Autors

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einem längeren Aufenthalt im Schneebergland. Für eine Nächtigung in Würflach empfiehlt sich das Herrenhaus Woltron!