Kiránduló útvonal

WAB: Habsburghaus - Reichenau/Payerbach

Teljes képernyő

Magasságprofil

15,62 km hossz

Túraadatok

  • Nehézség: nehéz
  • Útvonal: 15,62 km
  • Emelkedő 298 Hm
  • Lejtés: 1.589 Hm
  • Időtartam: 5:15 h
  • Legalacsonyabb pont: 484 m
  • Legmagasabb pont: 1.891 m

Tulajdonságok

  • Streckentour
  • Einkehrmöglichkeit

Részletek: WAB: Habsburghaus - Reichenau/Payerbach

Rövid leírás

Die 12. Etappe des Weges am Wiener Alpenbogen (WAB) wird begleitet von alpinem Rasen, Latschen und schroffem, gleichzeitig sicherem Gelände. Eine herrliche Plateuwanderung mit moderaten Auf- und Abstiegen. Der Weg ins Tal lässt sich mit der Rax-Seilbahn verkürzen.

 

Leírás

Ausgehend vom Habsburghaus verläuft die Etappe zum Großteil über naturnahe Wanderwege, -pfade und -steige über den Trinksteinsattel, die Hohe Kanzel, den Jakobskogel und führt vom Otto-Haus erst steil dann sanfter hinunter nach Hirschwang, Reichenau und Payerbach.
Entlang der gesamten Strecke bieten sich atemberaubende Panoramen und ab der Hälfte des Abstieges tolle Anblicke von Villen und der Schlossgärtnerei Wartholz.

Es besteht die Möglichkeit vom Ottohaus nicht zu Fuß abzusteigen sondern weiter zur Rax-Seilbahn zu wandern und den Abstieg mit der Seilbahn zu bewältigen. Unten angekommen folgen Sie dem Wasserleitungsweg bis nach Reichenau.

A túra kiinduló pontja

Habsburghaus

A túra végállomása

Reichenau an der Rax/Payerbach, Bahnhof

Utak leírása

Wir starten beim Habsburghaus und folgen der gelben Beschilderung mit dem blauen Wiener Alpen-Logo. Wir wandern entlang des Weges, der hier gleich wie der Niederösterreichische Landesrundwanderweg verläuft. Nach ungefähr drei Kilometern erreichen wir die Neue Seehütte. Neben der mit dem Umweltzeichen ausgezeichneten Hütte finden wir den Blickplatz Preiner Wand. Wir folgen weiterhin dem Weg bis wir nach weiteren ungefähr drei Kilometern den Jakobskogel erreichen. Von hier aus genießen wir den Ausblick. Nach 500 Metern kommen wir zum Ottohaus. Wir folgen weiter dem beschilderten Weg und erreich nach ungefähr sechs Kilometer den Ort Hirschwang. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Straße bis wir den Endpunkt der Etappe in Reichenau erreichen. Es besteht die Möglichkeit der Straße noch weiter zu folgen bis wir nach Payerbach gelangen. Von hier aus können wir mit der Bahn weiterreisen.

Érkezés

Das Habsburghaus liegt im alpinen Gelände und ist nur zu Fuß direkt erreichbar.

Von Wien auf der A2/ Von Graz auf der S6 kommend bei Ausfahrt Gloggnitz die Autobahn verlassen. Weiter über die B27 der Beschilderung nach Payerbach/Reichenau folgen.

Parkolás

Bei der Raxseilbahn sind Parkmöglichkeiten vorhanden.

Das Habsburghaus liegt im alpinen Gelände und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht direkt zu erreichen.
Empfohlen wird diese Route mit der vorgehenden Etappe Prein-Habsburghaus oder der anschließenden Etappe Reichenau- Knofeleben zu verbinden.
Mit dem Zug über Wiener Neustadt zum Bahnhof Payerbach/Reichenau fahren, weiter mit dem Bus zur Raxseilbahn, mit der Raxseilbahn hinauf auf die Rax (Achtung: Die Rax-Seilbahn ist bis Juli 2016 geschlossen).

Nähere Infos finden Sie unter www.öbb.at und www.raxalpe.com

További információk / linkek

Weitere Infos:

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960
Tourismusbüro Reichenau an der Rax, www.reichenau.at, +43 / 2666 / 52206 25
Rax-Seilbahn, www.raxalpe.com, +43 / 2666 / 52497

Hier finden Sie außerdem den Fahrplan der Rax-Seilbahn.

Berggerechte Ausrüstung unbedingt erforderlich!

Bitte beachten Sie, dass diese Tour in hochalpines Gelände führt. Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicher am Berg unterwegs

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Freytag & Berndt WK 022

A szerző tippjei

Vergessen Sie nicht den Wiener Alpen Viewer mit auf die Tour zu nehmen!