Hut hopping in the Raxalpe area (Number 1)

Gyalogtúra Hirschwang an der Rax, Talstation Raxseilbahn -tól Passhöhe Preiner Gschaid-ig

Teljes képernyő
Magasságprofil

16,52 km hossz

Túraadatok
  • Nehézség: nehéz
  • Útvonal: 16,52 km
  • Emelkedő 716 Hm
  • Lejtés: 1.183 Hm
  • Időtartam: 8:00 h
  • Legalacsonyabb pont: 1.074 m
  • Legmagasabb pont: 1.893 m
Tulajdonságok
  • Nice views
  • With refreshment stops
  • Mountain railway ascent/descent

Részletek: Hut hopping in the Raxalpe area (Number 1)

Rövid leírás

Hiking from hut to hut – “hut hopping” – in the Rax is one of the most popular trails in the region. It means being able to hike in subalpine heights, through meadows and the mountain pine zone, without having to tackle difficult gradients.

Leírás

Travel up on the Rax aerial cableway, which opened in 1926, and is the oldest cable car system in Austria. A special feature of the Ottohaus, which is the hut nearest to the summit station, is a large Alpine garden which covers 4000m2, and boasts around 200 region-specific Alpine plant species. The name of the next station, the Seehütte, is derived from the name of a small lake, which was drained shortly after the 1st World War. Without having to overcome any great difficulties, you can “hop” from hut to hut in the Rax. Due to its short length, this variation of the popular Rax hiking route is suitable for families. However, the conditions must be suitable!

A túra kiinduló pontja

Hirschwang an der Rax, Talstation Raxseilbahn

A túra végállomása

Passhöhe Preiner Gschaid

Utak leírása Hut hopping in the Raxalpe area (Number 1)

Ausgangspunkt ist die Raxseilbahn. Sie bringt uns in wenigen Minuten zur Bergstation auf 1547 m Seehöhe. Von der Bergstation der Seilbahn aus folgen wir der roten Markierung bis zum Gatterlkreuz und weiter bis zum Ottohaus . Bis zur ersten Hütte dieser Tour gehen wir ca. 45 Minuten und bewältigen 100 Höhenmeter. Wer gerne noch einen Gipfel verbuchen möchte, kann den nahen Jakobskogel (1737 m) besteigen. In nur 10 bis 15 Minuten erreichen wir, der blauen Markierung folgend, sein Gipfelkreuz. Vom Ottohaus führt uns der Weg durch Latschenkiefer vorbei am Preiner Wand Kreuz und oberhalb des bekannten Kletterparadieses Preiner Wand zu der in einer Senke gelegenen Neuen Seehütte. Von dort geht es steil bergauf zum Trinksteinsattel. Der roten Markierung folgend wandern wir entlang Almwiesen unterhalb des Dreimarksteins in 1,5 Stunden zum Habsburghaus. Nach einer Stärkung führt uns der Weg - vorerst blau markiert - vorbei an einer Reihe bewirtschafteter Almhütten. Danach halten wir uns an die rote Markierung an der Westseite des Predigtstuhls, bevor wir nach einer kurzen Steigung zum Karl Ludwig Haus gelangen. Vom Karl Ludwig Haus geht es - rot gekennzeichnet - in Serpentinen hinab Richtung Preiner Gschaid. Nach Querung der auf 1400 m Seehöhe gelegenen Siebenbrunnerwiese wandern wir noch ein kleines Stück entlang einer Forststraße und zweigen dann links ab zum Waxriegelhaus. Um ans Ziel zu gelangen, gehen wir dann wieder retour zur Wiese und Fortstraße und marschieren diese hinab bis zur Jausenstation Edelweißhütte am Preiner Gschaid. Zurück zum Ausgangspunkt fahren wir entweder mit dem öffentlichen Bus oder wir verständigen vor der Tour ein Reichenauer Taxiunternehmen, das uns zu einem festgesetzten Zeitpunkt vom Preiner Gschaid abholt und zur Talstation der Seilbahn oder zum Bahnhof bringt.

Érkezés

A2 bis Knoten Seebenstein - S6 bis Gloggnitz - B27 bis Hirschwang an der Rax, Talstation Raxseilbahn (am Ortsende von Hirschwang)

Parkolás

Bei der Talstation der Raxseilbahn stehen Parkplätze zur Verfügung.

Mit der Südbahn bis Payerbach-Reichenau. Zwischen dem Bahnhof Payerbach-Reichenau und der Talstation der Raxseilbahn verkehren in regelmäßigen Abständen Busse.

Mehr Infos: www.vor.at

További információk / linkek

Noch mehr wanderbare Varianten:

Hüttenhüpfen auf der Raxalpe - Variante 2

Hüttenhüpfen auf der Raxalpe - Variante 3

Hüttenhüpfen auf der Raxalpe - Variante 4

Hüttenhüpfen auf der Raxalpe - Variante 5

 

Stützpunkte:
Raxseilbahn Berggasthof, Tel. 02666/52450
Ottohaus, Tel. 02666/52402
Neue Seehütte, Tel. 0676/7488719
Habsburghaus, Tel. 02665 219
Karl Ludwig Haus, Tel. 02665/380
Waxriegelhaus, Tel. 02665 237

Informationen: Tourismusbüro Reichenau, Tel. 02666/52865, www.reichenau.at

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus, Tel. 02622/78960, www.wieneralpen.at

Raxseilbahn, Tel. 02666/52497

Felszerelés

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Die Ausrüstung sollte dem hochalpinen Gelände entsprechend angepasst sein.

Biztonsági előírások

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Erfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Bei Nebel und starkem Wind ist von Touren auf dem Hochplateau abzuraten!

Térkép ajánlások

freytag&berndt WK022

A szerző tippjei

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit eine Nächtigung im Raxalpen Berggasthof, direkt bei der Bergstation der Raxseilbahn!