Details for: WAB: Prein - Habsburghaus

Brief description

Bei der 11. Etappe des Weges am Wiener Alpenbogen (WAB) wird die Landschaft alpiner. Der Weg führt vorbei an Obstbaumwiesen, Bauernhöfen, durch Bergwälder und aufs felsige Hochplateau der Rax.

Description

Ausgehend von Prein beginnt allmählich der Aufstieg auf die Rax, der eine alpine Herausforderung darstellt und Ausdauer, Schwindelfreiheit sowie Trittsicherheit erfordert. Wenn man die Strapazen des Aufstiegs auf die Rax hinter sich gebracht hat soll man sich Zeit nehmen, in sich zu gehen, über sich nachzudenken, über seine Ziele, wie man diese erreichen und die Kraft des Berges dafür nutzen kann.
Einen herrlichen Blick auf den zurückgelegten Weg - man sieht von Prein bis Semmering und zum Wechsel-  hat man beim Karl Ludwig Haus. Beim Ende der Etappe am Habsburghaus sieht man ins Kletterparadies Höllental, zum Ötscher und wenn man zum richtigen Zeitpunkt kommt, erlebt man einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

Starting point of the tour

Prein, Raxalpenhof

Destination point of the tour

Habsburghaus

Route description

Wir starten beim Raxalpenhof im Zentrum von Prein an der Rax und folgen der gelben Beschilderung. Wir gehen entlang der Straße und biegen nach ca. 1,5 Kilometern rechts ab  und folgen dem Weg. Nach ungefähr sieben Kilometern erreichen wir das Karl-Ludwig-Haus auf ca. 1.800 Metern und somit den höchsten Punkt dieser Etappe. „Bio am Berg“ ist das Motto des als Biobetrieb zertifizierten Karl Ludwig Hauses. Neben gutem Essen gießen wir hier auch eine wundervolle Aussicht. Wir wandern weiter auf dem Höhenrücken der Rax den beschilderten Weg entlang. Nach weiteren 3,5 Kilometer erreichen wir das Habsburghaus auf 1.786 Metern, welches das Ziel dieser Etappe darstellt.

Directions

Von Wien auf der A2 kommend auf die S6 Richtung Semmering/Bruck a.d. Mur/Neunkirchen West fahren, bei der Ausfahrt Gloggnitz die Autobahn verlassen. Weiter auf der B27 fahren und der Beschilderung nach Reichenau an der Rax und dann nach Prein folgen.

Von Graz auf der S6 kommend die Autobahn bei Mürzzuschlag West verlassen, auf die B23 fahren und der Beschilderung nach Prein folgen.

Parking

Beim Raxalpenhof in Prein sind Parkmöglichkeiten vorhanden.

Mit dem Zug über Wiener Neustadt zum Bahnhof Payerbach-Reichenau fahren. Weiter mit den Regionalbussen bis zum Infohäuschen Prein an der Rax.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.öbb.at

More info/links

Weitere Infos:

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960
Tourismusbüro Reichenau an der Rax, www.reichenau.at, +43 / 2666 / 52206 25
Rax-Seilbahn, www.raxalpe.com, +43 / 2666 / 52497

Hier erhalten Sie auch die kostenlosen Wanderblätter zu Ihrer Tour. Die Tourenblätter geben einen Überblick über die Strecke und informieren Sie über Einkehrmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine richtige Wanderkarte handelt.

Bitte beachten Sie, dass diese Tour in hochalpines Gelände führt. Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicher am Berg unterwegs

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Freytag & Berndt WK 022

Author's tip

Verbinden Sie Ihre Wanderung mit einem Aufenthalt im Wellnes- Seminarhotel Raxalpenhof**** und lassen Sie sich verwöhnen. Buchbare Packages finden Sie hier.

Vergessen Sie nicht den Wiener Alpen Viewer im praktischen Handformat mit auf die Tour zu nehmen!