Hiking Routes

Regionale Route (WAB) Würflach - Hohe Wand - Grünbacher Sattel

Full screen mode

Elevation profile

18,94 km length

Tour dates

  • Difficulty: Difficult
  • Route: 18,94 km
  • Ascent: 1.233 egm
  • Descent: 1.014 egm
  • Duration: 7:30 h
  • Lowest point: 349 m
  • Highest point:1.124 m

Features

  • Nice views
  • With refreshment stops

Details for: Regionale Route (WAB) Würflach - Hohe Wand - Grünbacher Sattel

Brief description

Der zweite Teil der Regionalen Route S führt über die Hohe Wand zurück zum Grünbacher Sattel. Die Regionalen Routen sind Teil des Wegenetzes am Wiener Alpenbogen (WAB). Wanderungen entlang dieser Routen führen Sie zu einmaligen Ausblicken, und auch Einblicken. Die Regionalen Routen sind an den Weg am Wiener Alpenbogen angebunden. So entstehen Rundwanderungen in Verbindung mit dem Weitwanderweg.  

Description

Ausgehend von der Neuen Welt wird auf dieser Tour das Plateu der Hohen Wand überquert. Die Region zeigt sich hier als wahres Paradies der Blicke: Zuerst wandert man gemütlich los - mit der Hohen Wand ständig im Fokus - bis man sie schließlich erklimmt und mit wundervollen Weitblicken über das eben erwanderte Gebiet und fast den gesamten Wiener Alpenbogen belohnt wird. Das Familien- und Ausflugsparadies des Naturparks Hohe Wand zeigt sich hier auch von seiner ruhigen und abgeschiedenen Seite.

Starting point of the tour

Parkplatz Wellnes Welt Würflach und Eingang Johannesbachklamm

Destination point of the tour

Grünbacher Sattel

Route description

Wir starten die Wanderung beim Parkplatz der Wellnesswelt Würflach. Wir folgen der gelben Beschilderung mit dem grünen Wiener Alpen-Logo. Wir folgen dem Wanderweg und kommen nach wenigen hundert Metern wieder auf eine Straße. Wir biegen rechts ab. Wir folgen den Klammgasse und biegen links ab auf die Willendorfer Straße. Nach ca. einem Kilometer zweigen wir rechts ab in den Feldmühlweg. Wir gehen geradeaus weiter auf den Wanderweg. Dann biegen wir erst links und dann rechts ab. Geradeaus kommen wir auf den Steinfeldweg und biegen dann links auf die Urschendorfer Straße. Wir gehen geradeaus und kommen von der Nettinger Straße in den Kienbergweg. Wir kommen auf den Wanderweg und folgen dem Ansteig Richtung Kienberg. Wir kommen vom Kienberg herunter und biegen rechts ab. Wir folgen dem Wanderweg und biegen dann links ab. Wir folgen der Beschilderung ung gehen geradeaus. Nach ca. einem Kilometer biegen wir links ab. Wir gehen die Straße entlang und biegen dann rechts ab auf den Weg. Es geht bergauf. Wir kommen beim Hubertushaus vorbei. Wir wandern geradeaus weiter. Wir kommen bei der Wilhelm-Eichert Hütte vorbei. Wir kommen zum höchsten Punkt der Wanderung mit 1.124 Metern am Plackles. Wir gehen eine Linkskurve. Wir folgen ca. 2,5 Kilometer geradeaus dem Wanderweg. Dann biegen wir erst links, dann recht ab und kommen bei der Geländehütte vorbei. Wir gehen den Weg entlang und biegen links ab. Wir folgen für ca. 600 Meter den Wanderweg hinunter. Danach biegen wir links auf die Straße und erreichen den Grünbacher Sattel. Hier können wir die Wanderung mit dem ersten Teil der Regionalen Route S kombinieren und gelangen so wieder zurück nach Würflach.

Directions

Fahren Sie von Wien kommend die A2 entlang bis zur Ausfahrt Wr. Neustadt West. Nehmen Sie die B26 bis nach Willendorf und dann links die Straße entlang bis Würflach.

Fahren Sie von Graz kommen die A2 und die S6 entlang bis zur Ausfahrt Neunkrichen. L4113 und Waldstraße bis Neunkirchner Str. nehmen und bis Würflach fahren.

Parking

Parkmöglichkeiten bei der Wellnesswelt Würflach vorhanden.

Fahren Sie zum Bahnhof Neunkirchen NÖ und von dort mit dem Bus nach Würflach.

Nähere Informationen finden Sie unter www.öbb.at

More info/links

Weitere Infos:

Wiener Alpen in Niederösterreich, www.wieneralpen.at, +43 / 2622 / 78960

Hier erhalten Sie auch die kostenlosen Wanderblätter zu Ihrer Tour. Die Tourenblätter geben einen Überblick über die Strecke und informieren Sie über Einkehrmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei nicht um eine richtige Wanderkarte handelt.

Nehmen Sie immer geeignete Landkarten mit. Ziehen Sie der Tour angepasste, feste Schuhe an, nehmen Sie Sonnen- und Regenschutz mit sowie Wasser und eine Kleinigkeit zu essen. Nehmen Sie Ihr Mobiltelefon mit und speichern Sie die Notfallnummer der Bergrettung ein: 140

Sicher am Berg unterwegs

Ihre Wanderungen in den Wiener Alpen sollen ein rundum schönes und sicheres Erlebnis werden. Bitte beachten Sie daher Folgendes:

Vorbereitung

Vergewissern Sie sich bei der Wahl der Route, ob sie Ihrer Bergerfahrung und Ihrer Kondition entspricht. Informieren Sie sich vorab über den Wetterbericht. Das Wetter kann im Gebirge überraschend rasch umschlagen. Gehen Sie daher immer dementsprechend ausgerüstet los (z. B. Regenschutz).

Prüfen Sie, ob die Hütten und Jausenstationen, die Sie unterwegs besuchen wollen, geöffnet haben. Informieren Sie jemanden über die Wahl der Route und Ihre geplante Rückkunft, bevor Sie losgehen.

Freytag & Berndt WK 5012 und 012

Author's tip

Verpflegung und Übernachtung bieten Ihnen auf dieser Regionalen Route der Spanferkelwirt Gasthof Mohr, das Hubertushaus und die Wilhelm-Eicherthütte.

Vergessen Sie nicht den Wiener Alpen Viewer im praktischen Handformat mit auf die Tour zu nehmen!