Dialekt schmeckt - am Berg!

Dialektmusik trifft auf regionale Speisen, serviert in urigem Ambiente.

Junge Mundart trifft rustikalen Hüttencharme: An sechs Wochenenden im August und September werden die Wiener Alpen zum Schauplatz von Dialektmusik in modernem Gewand. Genres wie Pop, Blues und Jazz erhalten so eine regionale Note.

Die Veranstaltungsreihe „Dialekt schmeckt – am Berg!“ verbindet junge Dialektmusik mit regionaler Küche. Auf den Berggasthäusern und Almen der Wiener Alpen trifft Pop, Rock, Blues und Jazz auf die vielen Facetten des österreichischen Dialekts. Passend dazu werden regionale Gerichte serviert: So entstehen neue Sichtweisen auf Bekanntes und Liebgewonnenes.Die Dialektmusik-Konzerte sind allesamt kostenlos, über den einen oder anderen Euro „im Hut“ freuen sich die engagierten Künstler aber bestimmt.

Mundart am Berg

Die Veranstaltungsreihe „Dialekt schmeckt – am Berg!“ möchte Dialektsängern und -ensembles aus Österreich zu einer größeren Bekanntheit verhelfen. 2014 erschien „Dialekt schmeckt 2 – der mundARTige Sampler“ mit 18 Aufnahmen.

Zur Website

Mehr zum Thema

Was Sie noch interessieren könnte...