Dialekt schmeckt - am Berg!

Beim Festival „Dialekt schmeckt am Berg“ erklingt 2018 wieder facettenreiche Dialektmusik. Regionale Schmankerln und herrliche Ausblicke machen das Genusserlebnis komplett.

Wie kaum ein anderes Musikgenre vereint die neue Dialektmusik Traditionelles mit Modernem, verbindet Jung und Alt, Stadt und Land und gibt auf besondere Weise Einblicke in Aktuelles und Typisches.

Die Konzertreihe „Dialekt schmeckt am Berg“ lädt vom 15. August bis 16. September 2018 heuer zum 7ten Mal zu insgesamt neun Konzerten mit Dialektmusiksängern und –formationen aus Österreich. Schau- und Hörplätze sind ausgewählte Berggasthäuser und Almhütten in den Wiener Alpen. Freunde junger Dialektmusik erreichen diese Aufführungsstätten auf unterschiedlich anspruchsvollen Wanderwegen. Am Ziel angekommen, belohnen bei freiem Eintritt Musik, regionale Schmankerln und prachtvolle Ausblicke.

Auf den aussichtsreichen Hügeln und Bergen der Wiener Alpen heißt es bei "Dialekt schmeckt" wandern, staunen und genießen. Den Titel der Veranstaltung darf man als Besucher durchaus wörtlich nehmen: Schauplätze sind Berggasthäuser und Almhütten, wo man sich gemütlich in die Musik und die mundartigen Texte vertiefen und sich zudem regionale Schmankerln schmecken lassen kann.

Mehr Informationen zu "Dialekt schmeckt am Berg" :
Christian Wagner, +43 699 81392718, christian@mundartig.at

Zur Website Zum aktuellen Sampler

Hier finden heuer die mundart-Konzerte statt

Was Sie noch interessieren könnte...