Betriebsbesuch im Hubertushof

zum Reiseplaner hinzufügen

Landesrat Jochen Danninger überzeugt sich in den Wiener Alpen von der Wirtshauskultur-Qualität | März 2022

Die „Niederösterreichische Wirtshauskultur“ vereint rund 200 der besten Wirtshäuser des Landes, 26 sind in den Wiener Alpen beheimatet. Eines davon, den Hubertushof in Bad Fischau, besuchte Landesrat Jochen Danninger am Donnerstag, den 10. März 2022 und hob dabei die zentrale Bedeutung von gepflegter Wirtshauskultur für den Tourismus in Niederösterreich hervor.

Wer Mitglied der Niederösterreichischen Wirtshauskultur ist, pflegt die Gastlichkeit in besonderem Maße, setzt auf Regionalität und Qualität. Ein typischer Vertreter dieser Vereinigung – ein Wirtshaus wie aus dem Bilderbuch – ist der Hubertushof in Bad Fischau. Gastgeber Hans Fromwald, der das Unternehmen in dritter Generation führt, hat in den letzten Jahren laufend in Neuerungen investiert. Seit dem letzten großen Umbau im Jahr 2015, bei dem 11 Superior-Zimmer im markanten Zubau dazukamen, zählt das Haus zudem 33 Gästezimmer.

Das klassische Dorfwirtshaus ist an sieben Tagen der Woche geöffnet. Die Küche setzt auf Wirtshausklassiker mit einem besonderen Augenmerk auf Wild. Gäste aus nah und fern schätzen das Frühstücks- und Brunchangebot. Die Räume und Säle, ausgestattet mit moderner Technik, werden gerne für Veranstaltungen und Seminare genutzt. Der größte Saal des Hauses fungiert auch als Gemeindesaal. Darüber hinaus liegt der Hubertushof nahe des Fischauer Thermalbades und fußläufig zum Bahnhof von Bad Fischau.

„Wir merken, dass seit der Aufhebung der Corona-Beschränkungen am vergangenen Samstag ein Ruck durch unsere Wirtschaft geht. Die Sehnsucht nach Wirtshausbesuchen ist riesengroß. Die Gäste und Gastgeber erobern sich in dieser schwierigen Zeit wieder ein Stück Lebensfreude zurück. Unternehmen wie der Hubertushof, die Tradition mit einem modernen Angebot verbinden, sind das Rückgrat für das gesellschaftliche Miteinander in den Gemeinden und auch für unseren Tourismus. Dank seines vielseitigen Angebots steht der Hubertushof wirtschaftlich auf mehreren Beinen. Für die Zukunft wünsche ich Hans Fromwald und seinem Team weiterhin viele Idee, Zuversicht und Erfolg“, stellte Landesrat Jochen Danninger fest. Hans Fromwald freute sich, sich in seiner Rolle bestätigt zu sehen: „Wir sehen uns als ‚Nahversorger‘, der sowohl für Einheimische als auch für Ausflugs-, Urlaubs- und Seminargäste das jeweils optimale Angebot bietet.“

Mariella Klement-Kapeller, Geschäftsführerin der Wiener Alpen in Niederösterreich GmbH, zeigte sich beeindruckt: „Innovative Partner wie der Hubertushof tragen wesentlich dazu bei, die Wiener Alpen als attraktives Ziel für Urlaubs- und Businessgäste zu verankern. Noch dazu ist der Hubertushof dank seiner guten öffentlichen Erreichbarkeit ein wichtiger Partner bei unseren Marketingmaßnahmen, mit denen wir die öffentliche Anreise verstärkt in den Mittelpunkt rücken.“

Bild_1: v.l.n.r.: Hans Fromwald – Hubertushof, Geschäftsführerin der Wiener Alpen in Niederösterreich Mariella Klement-Kapeller, Landesrat Jochen Danninger.

Fotos: ©Wiener Alpen/Christian Kremser

Wiener Alpen in Niederösterreich Tourismus GmbH
Schlossstraße 1, A-2801 Katzelsdorf
(T) +43 / 2622 /78960
(E) info@wieneralpen.at 
(W) www.wieneralpen.at und www.semmering-rax.com

Rückfragen: Mag. Gerda Walli, Tel: +43 676 646 23 11, gerda.walli@wieneralpen.at