Aufspü´n und singan

Ein Sommerfest beim Naturfreundehaus Knofeleben voller Musik und guter Laune

Beim Naturfreundehaus Knofeleben dreht sich an einem Sonntag im August alles ums Thema Musik und Kulinarik. Regionale Musiker zeigen beim Sommerfest ihr Können, und hausgemachte Spezialitäten wie der Heidelbeerstrudel versüßen den Nachmittag.

Am Gahns, einem Ausläuferberg des Schneebergs, liegt auf 1.250 Metern Seehöhe die Knofeleben. Ihr Name geht auf den wildwachsenden Bärlauch zurück, den man dort im Frühjahr überall pflücken kann.

Dort liegt seit 2012 auch das Naturfreundehaus Knofeleben. Die Familie Krenthaller, Pächter der Hütte, veranstaltet alljährlich das Sommerfest „Aufspü’n und singan“: Musiker und Sänger aus der Umgebung und alle, die Lust haben, rund um die Hütte zu musizieren oder einfach zuzuhören, sind eingeladen, vorbeizuschauen.

Diese Hütte muss man mögen

Ein Aufstieg zur Schutzhütte lohnt auch wegen der hausgemachten Spezialitäten aus der Region – darunter beliebte Lamm- und Wildgerichte. Wer lieber Süßes mag, freut sich auf den ausgezeichneten Heidelbeerstrudel: Die Beeren werden direkt im Wald gepflückt.

Taghell in der Hütte

Architektonisch ist das Naturfreundehaus Knofeleben ebenfalls besonders. Nicht zuletzt wegen der großzügigen Panorama-Verglasung wurde das Haus zur beliebtesten erwanderbaren Hütte 2014 gewählt.

Mehr Infos zur Hütte

Was Sie noch interessieren könnte...