Gemütlich shoppen und Kultur-Events erleben an den Ausläufern der Buckligen Welt

Neunkirchen in den Wiener Alpen

Für alle, die lieber gemütlich shoppen, als mit den Massen durch die städtischen Einkaufsstraßen zu pilgern, ist Neunkirchen eine hervorragende Shopping-Alternative: Denn von Wien aus erreicht man Neunkirchen mit dem Zug in 45 Minuten – und kann dort abseits vom Trubel die Geschäfte erkunden.

In der Neunkirchner Altstadt kann man zwischen Cafés und Lokalen von Geschäft zu Geschäft bummeln – und gleich auch an ein paar Neunkirchner Sehenswürdigkeiten vorbeispazieren: wie etwa an der Stadtpfarrkirche, dem Rathaus oder der 1725 erbauten, 14 Meter hohen Dreifaltigkeits-Pestsäule aus Sandstein.

Am Neunkirchner Hauptplatz finden auch immer wieder Konzerte und Kultur-Veranstaltungen statt. Hier finden Sie eine Übersicht der nächsten Event-Termine.

Kulinarische und kulturelle Highlights in Neunkirchen

  • Bauernmarkt am Holzplatz: jeden ersten Samstag von 7–12 Uhr
  • Adventmarkt im Stadtpark
  • Spezial-Märkte am Hauptplatz: z.B. der Bella Italia Markt mit italienischen Spezialitäten im Sommer
  • Tipp: Restaurant „Der Weiße Paragraph“, ausgezeichnet von Falstaff (Di–Sa 11:30–14 Uhr und 18–22 Uhr geöffnet)
  • „Die kleine Galerie“ in der Triester Straße: Vernissagen und wechselnde Ausstellungen
  • Motorradmuseum: an die 60 Fahrzeuge von 1920–1975 und zahlreiche Exponate zur Zeit- und Verkehrsgeschichte.
  • Städtisches Museum Neunkirchen: umfangreiche Sammlungen zur Stadt- und Bezirksgeschichte, jährliche Sonderausstellungen und NÖ-Card Ausflugsziel.
  • Neunkirchner Stadtfest im September: Musik, Unterhaltung und Gastronomie in der Innenstadt