Klassik- und Skating-Loipen, mehrere Einstiegsstellen: Für Langläufer führt kein Weg an der 60 Kilometer langen Wechsel-Panoramaloipe vorbei.

Wechsel-Panoramaloipe

Die gesamte Wechsel-Panoramaloipe in den Wiener Alpen führt über 1.000 Meter Seehöhe an den schönsten Aussichtsplätzen des Wechsels vorbei. Das garantiert nicht nur wundervolle Panoramablicke, sondern auch eine hohe Schneesicherheit.

Mit rund 60 km Länge ist die Wechsel-Panoramaloipe die erste Adresse für alle Langläufer in den Wiener Alpen. Von Anfang Dezember bis Mitte März gespurt - sofern genügend Schnee für die Präparierung vorhanden ist - verläuft die Loipe durch abwechslungsreiches Gelände und teilt sich auch in kleinere Rundloipenabschnitte auf. Sie liegt permanent auf über 1.000 m Seehöhe und bietet herrliche Panoramablicke auf Schneeberg, Rax, Wechsel und die umliegenden Regionen.

Einstiegsstellen und Karten
Entlang der Wechsel-Panoramaloipe gibt es mehrere Einstiegsstellen, wo auch Eintrittskarten erhältlich sind. Besonders empfehlenswert ist die Steyersberger Schwaig nahe Kirchberg am Wechsel mit eigenem Übungs- und Trainingsbereich. Weitere Einstiegsstellen: Schischaukel Mönichkirchen Mariensee, Feistritzsattel, Alpengasthof Kummerbauerstadl und Gasthaus Dissauer.

Einkehrmöglichkeiten
Entlang der Loipe liegen auch einige beliebte Almhütten, die zu einer kleinen Stärkung und kurzen Rast einladen. Neben der Steyersberger Schwaig lockt zum Beispiel der Kummerbauer Stadl mit guter Hausmannskost.

Überblick Verleih von Langlaufausrüstung